Essbare Stadt

Stadtgarten

Buchempfehlungen

Vegane Geschenke

aus meiner Küche

»Vegane Geschenke aus meiner Küche« von Joni Marie Newman ist voller kreativer Ideen und Rezepte für Geschenke, die ein Lächeln auf Gesichter zaubern.

Buchcover

Immer noch auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk? Kein Problem. In Joni Marie Newmans Buch "Vegane Geschenke aus meiner Küche" findet sich bestimmt was Passendes. Die Autorin lebt in Kalifornien, und amerikanische Ess- und Kochgwohnheiten sind unübersehbar. So gibt es neben fertig zubereiteten verschenkbaren Leckereien auch selbst gemachte Fertigmischungen für Süßes, Saures, Salziges und richtig Scharfes, die den Beschenkten bestimmt Freude machen, wenn es mal schnell gehen muss. Faltanleitungen für Veschenkkartons, Gläser-Etiketten und Rezepkärtchen zum Ausschneiden für die letzten Zubereitungsschritte bei Fertigmischungen, alles ist da, nur noch zubereiten und einpacken oder abfüllen muss man die vielen Leckereien selber. Und jetzt kommt der Tipp für die ganz Faulen: Buch kaufen und verschenken. Irgendwann kommt bestimmt ein liebevoll zubereitetes Geschenk daraus zurück :)

Christian Verlag
19,99 Euro

 

Und für alle, die noch Anregungen für das Festtagsmenü brauchen, gibt es bewährte Rezepte in "Veganes fürs Fest" aus dem pala Verlag.

Veganes fürs Fest

Weihnachtliche Rezepte aus aller Welt

Buchcover

Was wünscht sich der Veganer kulinarisch zum Fest? Ein Mix aus traditionellen Weihnachtsgerichten soll es sein, kombiniert mit exotischen Speisen von Japan über Afrika bis Mexiko – eine Mischung, die Heike Kügler-Anger in diesem Buch gewohnt kompetent, kreativ und liebevoll serviert. Wie wär‘s mit französischer Lauchsuppe, gefolgt von Nussbraten in Blätterteighülle, Semmelknödeln und fruchtigem Rotkraut? Oder doch lieber bolivianische Erdnusssuppe und Gemüse-Jambalaya aus New Orleans mit knuspriger Polenta? Und zum Abschluss Panna cotta mit Brombeeren und weihnachtliche Latte Macchiato …

Für alle Gerichte kommen möglichst natürliche Zutaten zum Einsatz. Typische Fleischersatzprodukte wie Sojawürstchen oder Sojageschnetzeltes werden nicht verwendet. Dieses Buch ist eine sinnliche Einladung in die vegane Festtagsküche – für bewusstes Genießen abseits eingefahrener Wege. Lassen Sie es sich schmecken!

pala Verlag
9,90 Euro

 

von a bis zett Vegan

Über 900 vegane Rezepte,
gestaltet von Hartmut Kiewert

Buchcover

Das 424 Seiten starke Kochbuch widerlegt einmal mehr den Mythos, dass »man ja fast nichts mehr essen könne«, wenn man auf tierliche Produkte verzichtet. Dabei liegt der Schwerpunkt auf altbekannten regionalen Gerichten, ergänzt durch Rezepte aus aller Welt.

Eigenverlag
36,00 Euro
überarbeitete 2. Aufl.

 

Vegane Rohköstlichkeiten aus dem Mixer

Smoothies, Suppen, Eiscreme und mehr

Buchcover

Rohkost schmeckt gut, tut gut und liegt nun auch bei uns im Trend. Was man in den USA als raw gourmet food kennt, kommt auch hierzulande gut an. Ein wichtiges Gerät in der Rohkostküche ist der Mixer. Mit seiner Hilfe lässt sich eine große Bandbreite an Gerichten zaubern: Wie wäre es zum Beispiel mit grünem Erdbeer-Smoothie und einem Powerfrühstück mit Keimlingen? Oder mit Pistazieneis, Ratatouille-Suppe oder rohköstlicher Mousse au Chocolat?

Dieses Buch stellt über 120 rohköstliche Gerichte aus veganen Zutaten vor. Smoothies, kalte Suppen, Eiscremes oder Pflanzenmilch bringen Spaß und Elan, sie stecken voller gesunder Vitamine, Mineralstoffe und sekundärer Pflanzenstoffe. Dabei kommen naturbelassene Zutaten zum Einsatz, die meist unkompliziert erhältlich sind, saisonale Empfehlungen erleichtern die Rezeptauswahl. Alle Gerichte gelingen auch mit Pürierstab und Küchenmaschine. Eine Warenkunde stellt darüber hinaus beliebte »Superfoods« wie Chiasamen oder Gojibeeren, die in der Rohkostküche gerne verwendet werden, vor. Das Buch zeigt, dass es vom Frühstück bis zum Dessert viele Gelegenheiten gibt, vegane Rohkost zu genießen und sich etwas Gutes zu tun.

pala Verlag
14,00 Euro
ISBN: 978-3-89566-317-8

 

Raw!

Meine raffinierte Rohkost-Küche

Buchcover

Raw-vegane Gerichte: kreativ-spielerisch zubereiten und frisch genießen.

Kirstin Knufmanns erstes Zubereitungsbuch präsentiert mit Leichtigkeit die roh-vegane Küche für Alle. Wer es einmal ausprobiert hat, der will den puren Genuss nicht mehr missen: Raw schmeckt''s einfach besser und bewahrt die wertvollen Inhaltsstoffe unserer Nahrung.

Frisches Obst und Gemüse stehen im Mittelpunkt. Aber auch Superfoods und Gewürze von »A« wie Algen bis »Z« wie Zimt.

Ob Ernährungsbewusste, Veganer oder Vegetarier, hier finden alle Genießer Rezeptideen sowie Tipps und Tricks für den Einstieg in die Raw-Küche.

111 Rezepte: Smoothies, Säfte, Snacks, Menüs und Desserts. Einfache Gerichte, aber auch echte Hingucker köstlich kombiniert, deren Zubereitung einfach Spaß macht und die richtig gut schmecken.

Christian Verlag
24,99 Euro
ISBN: 978-86244-591-2

Das Lesecafé in der Altstadtmarktpassage

Café, Restaurant, Seminar- und Ausstellungsraum, Leseort, Bar, Wohnzimmer – so vielfältig ist das Lesecafé Anständig essen. Wir sind ein Ort für nachhaltige Bildung und gleichzeitig bio-fair-veganes Café. Dazu gehört: regelmäßiger Vollwert-Mittagstisch, Veranstaltungen rund ums Thema Nachhaltigkeit, Kochworkshops, Seminare, Buch-Ausstellung, Foodsharing Dinner, Sonntagsbrunch und vieles mehr.

Das Lesecafé wird als Kooperationsprojekt getragen von der vhs Erlangen und dem Verein Lesecafé Anständig essen e.V. Wir arbeiten nicht gewinnorientiert, alle Erlöse fließen in die Fortführung des Lesecafés und die Projektarbeit.

Regelmäßige monatliche Termine

Foodsharing Dinner jeden ersten Dienstag, 17:30 – 21:00 Uhr
WandelBar jeden vierten Mittwoch, 19:00 – 21:00 Uhr
Spiele-Abend jeden ersten Freitag, 19:00 – 22:00 Uhr
Brunch jeden zweiten Sonntag, 10:30 – 15:00 Uhr
Vebu Stammtisch jeden dritten Freitag, 19:00 – 21:00 Uhr

Blick in die KücheKürbislasagneBuchausstellung

Demnächst im Lesecafé

Mittwoch, 27. Juli 2016, 19:30 – 21:30 Uhr

WandelBar

Erlangen bereitet sich vor – Lokale Resilienz ist mehr als Katastrophenschutz

Zu Gast: Wolfgang Geus (ESTW) und Klaus Menzner (Stadt Erlangen, Amt für Katastrophenschutz)

Was tun wir, wenn das Selbstverständliche plötzlich nicht mehr verfügbar ist? Wenn der Strom weg ist oder der Supermarkt keine Waren mehr hat oder, oder …?

Resilienz bezeichnet die Fähigkeit von Gesellschaften, mit externen Störungen fertig zu werden. Wir wollen uns in der Juli-Wandelbar Gedanken darüber machen, wie stabil unser tägliches Leben wirklich ist und was wir tun können, damit es nicht durch unerwartete Probleme massiv gefährdet wird.

ical

Sonntag, 9. Oktober 2016, 16:15 – 20:00 Uhr

Michelle Steinbrecher

Vegan-kulinarische Reise durch Thailand und Vietnam

Koch-Workshop

Asiatische Speisen selbst zuzubereiten ist ein Erlebnis für die Sinne! Für Gerichte aus Vietnam und Thailand schöpfen wir aus einer herrlich bunten Vielfalt von Gemüse, duftenden Kräutern und Gewürzen. Aus Reispapier wickeln wir vietnamesische Sommerrollen, nachdem Sie etwas über den Reisanbau und die vielfältige Verwendung des asiatischen Klassikers gehört haben. Auch die Herstellung von Currypaste nehmen wir unter die Lupe, bevor wir ein pikantes Thaicurry zubereiten. Beim gemeinsamen Essen und einer Tasse Tee zu einem typischen Dessert lassen wir den Abend ausklingen.

Kosten 29,50 EUR. Materialkosten von 9,– EUR sind im Entgelt enthalten.

Anmeldung über die vhs Erlangen, Kursnummer 16S510132

ical
Blick in die KücheKürbislasagneBuchausstellung

Zurückliegende Veranstaltungen

Samstag, 16. Juli 2016, 16:15 – 20:00 Uhr

Michelle Steinbrecher

Vegan für Anfänger und Anfängerinnen

Koch-Workshop

Aller Anfang ist schwer? Nicht, wenn Sie sich mit wichtigen Informationen, wertvollen Tipps und gelingsicheren Rezepten gegen Startschwierigkeiten wappnen. In diesem Workshop bekommen Sie die wichtigsten Basics für den Umstieg auf eine vegane Ernährung an die Hand. Auch auf mitgebrachte Fragen und eventuelle Unsicherheiten gehe ich gerne ein, bevor wir gemeinsam ein paar Rezepte ausprobieren und den Abend bei einem Drei-Gänge Menü ausklingen lassen.

Anmeldung über die vhs Erlangen, Kursnr. 16S510130. Kosten 30,50 EUR inkl. 10,– EUR Materialkosten).

Freitag, 15. Juli 2016, 19:00 – 22:00 Uhr

Veggie-Stammtisch

Die Regionalgruppe Erlangen des Vegetarierbunds lädt ein zum offenen vegan-vegetarischen Stammtisch.

Mittwoch, 13. Juli 2016, 00:00 – Uhr

Bio erleben – Schlemmertage

Das Lesecafé macht mit bei der Schlemmerwoche von »Bio erleben«. Mit veganen Bio-Menüs zum Kennenlernen und Genießen. Mehr Informationen im Internet und direkt im Café. Reservierung erbeten!

4-Gänge-Menü: 35,– Euro
2-Gänge-Menü: Hauptgericht und wahlweise Suppe oder Dessert, 19,90 Euro
Alle Menüs inkl. 1 Glas fränkischer BioWein

  • Gruß aus der Küche
  • Provençalisches Zucchinicremesüppchen
  • Frisch und bunt: der Salat
  • Fagottone mit Caponata und Minzdip
  • Hausgemachtes Fruchtsorbet

Dienstag, 12. Juli 2016, 17:30 – 21:00 Uhr

Monika Freericks

Kräuterwerkstatt - Sommersonne

Koch-Workshop

Wildkräuter bereichern unsere Küche das ganze Jahr über, ob als entschlackende Frühlingskräuter, Blüten und duftende Sommerheilpflanzen oder mit Wurzeln und Früchten im Herbst.

In diesem Kurs lernen wir verschiedene Blüten und ihre küchentechnische Verwendung kennen, verarbeiten sie nach einfach zuzubereitenden Rezepten. Im Kurs sind Wildkräutersteckbriefe und Rezepturen enthalten.

Kosten: 22,20 EUR. Materialkosten von 3,– EUR sind im Entgelt enthalten.

Anmeldung über die vhs Erlangen, Kursnummer 16S510135.

Sonntag, 10. Juli 2016, 10:30 – 15:00 Uhr

Sommerbrunch

Der letzte Brunch vor unserer Sommerpause. Rasch reservieren! 13,50 Euro zzgl. Getränke

Dienstag, 5. Juli 2016, 17:30 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Zum Foodsharing Restebuffet sind alle herzlich willkommen – zum Mitkochen, Mitschnippeln, Mitessen.

Dienstag, 5. Juli 2016, 19:30 – 21:00 Uhr

Zu Gast im Lesecafé:

Café Grün

Die Erlanger Grünen laden ein zum Café Grün. Motto: hingehen, zuhören, mitreden! Lockeres Treffen in gemütlicher Atmosphäre für alle InteressentInnen und Mitglieder. Jeden 1. Dienstag im Monat um 19:30 Uhr. (Sommerpause im August, das nächste Café Grün findet am 6.9.2016 statt.)

Freitag, 1. Juli 2016, 19:00 – 22:00 Uhr

Veggie-Spieleabend

Gemütlicher Spieleabend für Spielbegeisterte.

Samstag, 25. Juni 2016, 12:00 – 16:00 Uhr

Zu Gast im Lesecafé:

Minding Animals Germany: Symposium #3

Minding Animals Germany (MAG) ist die deutsche Untergruppe von Minding Animals International Inc., einem internationalen und transdisziplinären Netzwerk, das Personen aus Forschung, Ethik, Kunst, Anwendung und Aktivismus zusammenführt, um das Wohl der Tiere auf der Welt zu fördern.

Am 25. und 26. Juni 2016 findet das jährliche Symposium von MAG im Lesecafé Anständig essen statt. Mitglieder stellen in dieser Veranstaltung in Kurzvorträgen ihre Forschungsschwerpunkte im Bereich der Animal Studies und ihre unterschiedlichen Aktivitäten rund um Tierschutz und Tierrecht vor. Gäste sind herzlich willkommen.

Programm (PDF)

Freitag, 24. Juni 2016, 20:00 – 21:00 Uhr

Mara-Daria Cojocaru

Anstelle einer Unterwerfung

Mara-Daria Cojocaru ist Dozentin für Praktische Philosophie an der Hochschule für Philosophie München SJ und machte mit ihrer Lyrik 2015 als Finalistin beim Leonce-und-Lena-Preis auf sich aufmerksam.

Sie liest aus »Anstelle einer Unterwerfung«. Der Band erscheint im Herbst bei Schöffling & Co. Darin entwirft sie eine neue Arten- und Beziehungskunde im Spiel mit Fachsprachen und poetischen Formen, die zum Nachforschen und Einfühlen gleichermaßen einladen: »Er Erdwurm / Urmund / Du auch / Erdenwurm«.

Die Lesung bildet den Auftakt zum 3. Symposium von Minding Animals Germany.

Mittwoch, 22. Juni 2016, 19:30 – 21:30 Uhr

WandelBar

Was passiert alles in Erlangen in Sachen Nachhaltigkeit? Wie kann ich mich einbringen? Wen kann ich fragen? Die WandelBar vernetzt und bringt Interessierte und Aktive zusammen.

Thema im Juni:
»Ethik des Klimawandels«. Vortrag und Diskussion mit Dr. Christian Seidel.

Der Klimawandel wirft eine Reihe von neuen ethischen Fragen auf: Sind wir wirklich verpflichtet, den Klimawandel zu stoppen? Wer muss wieviel Klimaschutz leisten? Christian Seidel gibt eine Überblick über die aktuelle klima-ethische Diskussion.

Sonntag, 19. Juni 2016, 11:30 – 20:30 Uhr

Zum Tag der Altstadt:

Café und Cocktailbar im Stadtgarten

Das Lesecafé lädt dazu ein, die Altstadtmarktpassage von ihrer lebenswerten Seite kennenzulernen. Zwischen den Pflanzboxen des Stadtgartens servieren wir Kaffee und Kuchen, Waffeln, Burger und Snacks aus der Lesecaféküche. Und eine Auswahl erfrischender Cocktails.

Samstag, 18. Juni 2016, 11:30 – 20:30 Uhr

Zum Tag der Altstadt:

Café und Cocktailbar im Stadtgarten

Das Lesecafé lädt dazu ein, die Altstadtmarktpassage von ihrer lebenswerten Seite kennenzulernen. Zwischen den Pflanzboxen des Stadtgartens servieren wir Kaffee und Kuchen, Waffeln, Burger und Snacks aus der Lesecaféküche. Und eine Auswahl erfrischender Cocktails.

Freitag, 17. Juni 2016, 19:00 – 22:00 Uhr

Vegan-vegetarischer Stammtisch

Die Regionalgruppe Erlangen des Vegetarierbunds (VEBU) lädt ein zum offenen vegan-vegetarischen Stammtisch. Alle sind herzlich willkommen.

Sonntag, 12. Juni 2016, 10:30 – 15:00 Uhr

Brunch

Dips, Rohkost, Aufstriche und warme Gerichte, Kuchen, frisch gebackene Dinkelbrötchen, Kräuter und Frisches aus dem Garten. Wir empfehlen, früh zu reservieren! 13,50 EUR zzgl. Getränke.

Samstag, 11. Juni 2016, 12:00 – 14:30 Uhr

Einfach mal makrobiotisch

Mitglieder der Studiengruppe Makrobiotik Erlangen laden zum Mittagstisch. Sie bieten einen makrobiotischen Teller an und informieren über die makrobiotische Ernährung.

Freitag, 10. Juni 2016, 18:00 – 21:00 Uhr

Bio für den kleinen Geldbeutel

Koch- und Infoabend mit Karin Depner

Gesundes Essen muss nicht teuer sein. Nach einem Kurzvortrag zum Thema »Was braucht mein Körper wirklich?« bereitet Karin Depner aus frischen Biozutaten, saisonal ausgewählt, leckere Speisen und Gebäcke zu. Mit Kostenvergleich und Rezepten. Außerdem Tipps zur Aufbewahrung von frischen Lebensmiitteln und Vorratshaltung.

Und natürlich gibt es reichlich Kostproben.

16,00 EUR inkl. Zutaten. Anmeldung über die vhs Erlangen, Kursnummer 16S510132.

Donnerstag, 9. Juni 2016, 19:30 – 21:30 Uhr

Zu Gast im Lesecafé:

Monatstreffen Energiewende ER(H)langen e.V.

Der Verein fordert und fördert den Klimaschutz und die regionale Energiewende in Stadt Erlangen und Landkreis Erlangen-Höchstadt (ERH).

Im Verein tauschen sich aktive Bürger und Vertreter anderer Vereine und Organisationen aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt sowie der Stadt Erlangen (=ER(H)), die die gleiche Zielsetzung verfolgen, regelmäßig aus und planen gemeinsame Aktionen und Projekte.

Zum offenen Monatstreffen sind alle Interessierten herzlich eingeladen!

Aktuelle Informationen gibt es auf der Webseite des Vereins sowie auf Facebook.

Dienstag, 7. Juni 2016, 17:30 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Alle willkommen! Wir kochen mit Lebensmitteln, die sonst im Müll landen würden und essen dann gemeinsam. Pflanzliche Lebensmittel, die zuhause übrig sind, dürfen gerne mitgebracht werden. Bitte Schneidbrettchen und Behälter zum Mitnehmen von Resten nicht vergessen!

Dienstag, 7. Juni 2016, 19:30 – 21:30 Uhr

Zu Gast im Lesecafé:

Café Grün

Die Erlanger Grünen laden ein zum Café Grün, jeden ers­ten Dienstag im Mo­nat um 19.30 Uhr. Motto: hingehen, zuhören, mitreden! Lockeres Treffen in gemütliicher Atmosphäre für alle InteressentInnen und Mitglieder.

Im Juni steht das Café Grün ganz im Zeichen der Verkehrswende, zu Gast haben wir Vertreter des VCD.

Freitag, 3. Juni 2016, 19:00 – 22:00 Uhr

Spieleabend

Das Lesecafé lädt ein zum gemütlichen Spiele-Abend mit bio-fair-veganem Essensangebot. Es sind viele Spiele da, aber natürlich können auch eigene mitgebracht werden.

Freitag, 27. Mai 2016, 19:00 – 22:00 Uhr

Vegan-vegetarischer Stammtisch

Die Regionalgruppe Erlangen des Vegetarierbunds (VEBU) lädt ein zum offenen vegan-vegetarischen Stammtisch. Alle sind herzlich willkommen. Achtung: Wegen der Bergkirchweih findet der Stammtisch im Mai eine Woche später als üblich statt, der 27. Mai ist korrekt.

Mittwoch, 25. Mai 2016, 19:30 – 21:30 Uhr

Wandelbar

Was passiert alles in Erlangen in Sachen Nachhaltigkeit? Wie kann ich mich einbringen? Wen kann ich fragen? Die WandelBar vernetzt und bringt Interessierte und Aktive zusammen.

Thema im Mai:
»Die WandelBar feiert ihr Zweijähriges«

Im Mai 2014 fand die WandelBar zum ersten Mal statt. Viel hat sich getan seitdem. Wir blicken zurück und auch nach vorne. Aber, vor allem: Wir feiern! Vegane Geburtstagskuchen dürfen gerne mitgebracht werden.

Donnerstag, 12. Mai 2016, 19:30 – 21:30 Uhr

Zu Gast im Lesecafé:

Monatstreffen Energiewende ER(H)langen e.V.

Der Verein fordert und fördert den Klimaschutz und die regionale Energiewende in Stadt Erlangen und Landkreis Erlangen-Höchstadt (ERH).

Im Verein tauschen sich aktive Bürger und Vertreter anderer Vereine und Organisationen aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt sowie der Stadt Erlangen (=ER(H)), die die gleiche Zielsetzung verfolgen, regelmäßig aus und planen gemeinsame Aktionen und Projekte.

Zum offenen Monatstreffen sind alle Interessierten herzlich eingeladen!

Aktuelle Informationen gibt es auf der Webseite des Vereins sowie auf Facebook.

Sonntag, 8. Mai 2016, 10:30 – 15:00 Uhr

Brunch

Dips, Rohkost, Aufstriche und warme Gerichte, Kuchen, frisch gebackene Dinkelbrötchen, Kräuter und Frisches aus dem Garten.

Zum Muttertag laden wir alle Mütter unter unseren Gästen zu einem Glas Prosecco ein.

Wir empfehlen, früh zu reservieren! 13,50 EUR zzgl. Getränke.

Freitag, 6. Mai 2016, 19:00 – 22:00 Uhr

Spieleabend

Das Lesecafé lädt ein zum gemütlichen Spiele-Abend mit bio-fair-veganem Essensangebot. Es sind viele Spiele da, aber natürlich können auch eigene mitgebracht werden.

Dienstag, 3. Mai 2016, 17:30 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Alle willkommen! Wir kochen mit Lebensmitteln, die sonst im Müll landen würden und essen dann gemeinsam. Pflanzliche Lebensmittel, die zuhause übrig sind, dürfen gerne mitgebracht werden. Bitte Schneidbrettchen und Behälter zum Mitnehmen von Resten nicht vergessen!

Dienstag, 3. Mai 2016, 19:30 – 21:30 Uhr

Zu Gast im Lesecafé:

Café Grün

Die Erlanger Grünen laden ein zum Café Grün, jeden ers­ten Dienstag im Mo­nat um 19.30 Uhr. Motto: hingehen, zuhören, mitreden! Lockeres Treffen in gemütliicher Atmosphäre für alle InteressentInnen und Mitglieder. Heute berichtet Uwe Kekeritz (MdB) über moderne Entwicklungspolitik zur Verminderung von Fluchtursachen.

Sonntag, 1. Mai 2016, 10:00 – 17:00 Uhr

Rädli-Station am Lesecafé

Am Lesecafé erwartet Rädli-Fans ein buntes Angebot für die ganze Familie: Rädli-Quiz, Stadtgarten und natürlich auch Gutes bei Hunger und Durst!

Donnerstag, 28. April 2016, 19:00 – 21:00 Uhr

Nathalie Gremme und Mirjam Ruppert

Flüchtlingsfrage und sozialer Wandel – Chance oder Risiko?

Wie nehmen »wir« geflüchtete Menschen wahr? Wie sehen »sie« uns? Welche Werte und Kategorien bestimmen den Diskurs?

Und wie können wir mit der Gewaltfreien Kommunikation unsere allgemeinmenschlichen Bedürfnisse in unserem Denken und Miteinander erkennen und darüber in einen fruchtbaren Kontakt und Austausch kommen?

Mittwoch, 27. April 2016, 19:30 – 12:30 Uhr

WandelBar

Was passiert alles in Erlangen in Sachen Nachhaltigkeit? Wie kann ich mich einbringen? Wen kann ich fragen? Die WandelBar vernetzt und bringt Interessierte und Aktive zusammen.

Die Selbst.Mach.Farm der Jugendfarm stellt sich vor

Unter dem Motto Vielfalt.Farm wurde das Projekt Selbst.Mach.Farm 2016 ins Leben gerufen. Seine Grundlage ist die nachhaltig orientierte Idee einer »ökonomie des Teilens«. Jeder Mensch, unabhängig von Geschlecht, Alter oder persönlicher Eigenart, hat besonderes Wissen, besondere Fähigkeiten oder Ressourcen, die wiederum hilfreich für andere Menschen sind.

Die Jugendfarm bietet die Möglichkeit, als eine Art Netzwerk oder Plattform Menschen zusammen zu bringen, die bereit sind, ihr Können und Wissen zu teilen und so zur Implementierung nachhaltiger, zukunftsweisender Lebensformen beizutragen.

Im Rahmen der Wandelbar soll das Selbstmach.Farm-Konzept genauer vorgestellt und der Angebotsbedarf für Erlangen erörtert werden, und natürlich sollen Netzwerke entstehen, die das ganze Projekt erst möglich machen. Wir freuen uns auf einen ideenreichen Abend!

Samstag, 23. April 2016, 15:00 – 18:00 Uhr

Nähcafé

Gemeinsam nähen – egal ob es darum geht, etwas zu flicken, Reststoffe zu verwerten oder etwas Neues zu erschaffen.

Nähmaschinen, Reststoffe und -garne stehen zur Verfügung, und die Helfer/innen freuen sich darauf, mit Rat und Tat zu unterstützen.

Samstag, 23. April 2016, 18:00 – 21:00 Uhr

Rohkostabend – Rohköstlich genießen

Es wird Frühjahr! Höchste Zeit für unseren Rohkostabend im Lesecafé. Ab 18 Uhr stehen die Zeichen auf Rohkost: mit grünen und fruchtigen Smoothies, kleinen Snacks und einem rohköstlichen Hauptgericht. Und Kuchen darf natürlich auch nicht fehlen.

Eine Anmeldung per Email oder Telefon hilft uns beim Planen. Vielen Dank!

Und für alle, die auf dem Teller doch lieber etwas Warmes haben, gibt es natürlich das ganz »normale« Programm.

Dienstag, 19. April 2016, 17:30 – 21:00 Uhr

Monika Freericks

Kräuterwerkstatt – Winter Ade

Koch-Workshop

Wildkräuter bereichern unsere Küche das ganze Jahr über, ob als entschlackende Frühlingskräuter, Blüten und duftende Sommerheilpflanzen oder mit Wurzeln und Früchten im Herbst.

In diesem Workshop lernen wir die ersten Wildkräuter für eine Frühlingskur kennen, verarbeiten sie nach einfach zuzubereitenden Rezepten und kombinieren sie mit Gartenkräutern, Grapefruit, Granatapfel und Orangen. Im Workshop sind Wildkräutersteckbriefe und Rezepturen enthalten.

Kosten: 24,20 EUR. Materialkosten von 5,- EUR sind im Entgelt enthalten.

Anmeldung über die vhs Erlangen, Kursnummer 16S510134

Montag, 18. April 2016, 19:00 – 21:00 Uhr

Forum Energiewende: Divestment, kein Kapital für Atom, Kohle, Öl und Gas!

Soll das auf dem G7-Gipfel bekräftigte 2-Grad-Ziel nur halbwegs eingehalten werden, darf die Menschheit bis 2050 nur noch 20 Prozent der heute bekannten fossilen Reserven in die Luft blasen. Die Divestment Bewegung steht für den Rückzug des Kapitals aus atomar-fossilen Energieträgern. Norwegen ist hier federführend.

Vortrag 1: Über die Geschichte der bisherigen Divestment-Bewegung und deren Kampagnenerfolge. Was bleibt weiterhin zu tun? (Tine Langkamp, Koordinatorin Fossil Free Deutschland)

Vortrag 2: Divestment – und was dann? Wie und wo kann Geld ethisch-nachhaltig arbeiten? (Dr. Matthias Fiedler, Geschäftsführender Vorstand der Bewegungsstiftung)

Danach Diskussion mit den Referenten. Moderation: Stefan Jessenberger, Energiewende ER(H)langen e.V.

Freitag, 15. April 2016, 19:00 – 22:00 Uhr

Vegan-vegetarischer Stammtisch

Die Regionalgruppe Erlangen des Vegetarierbunds (VEBU) lädt ein zum offenen vegan-vegetarischen Stammtisch. Alle sind herzlich willkommen.

Donnerstag, 14. April 2016, 19:00 – 21:00 Uhr

Dr. Johannes Lüers

Klimawandel in Franken: Was erwartet uns in 30 Jahren?

Folgen und Maßnahmen für die Region. Vortrag und Diskussion

Seit Generationen greifen wir Menschen in den Naturhaushalt der ganzen Erde ein, seit Jahrzehnten warnt die Wissenschaft vor den schädlichen Folgen unseres Handelns. Am deutlichsten zeigt sich dies in der Veränderung des globalen und regionalen Klimasystems.

Am Beispiel der Region Franken werden der bereits vorliegende und der für die kommenden Jahrzehnte noch erwartete Klimawandel und deren Folgen für Mensch und Natur skizziert. Mögliche Lösungswege auch hinsichtlich der mit dem Klima eng verbundenen Frage der Energieversorgung werden diskutiert.

Johannes Lüers arbeitet an der Universität Bayreuth im Bereich Mikrometeorologie.

Donnerstag, 14. April 2016, 19:30 – 21:30 Uhr

Zu Gast im Lesecafé:

Monatstreffen Energiewende ER(H)langen e.V.

Der Verein fordert und fördert den Klimaschutz und die regionale Energiewende in Stadt Erlangen und Landkreis Erlangen-Höchstadt (ERH).

Im Verein tauschen sich aktive Bürger und Vertreter anderer Vereine und Organisationen aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt sowie der Stadt Erlangen (=ER(H)), die die gleiche Zielsetzung verfolgen, regelmäßig aus und planen gemeinsame Aktionen und Projekte.

Zum offenen Monatstreffen sind alle Interessierten herzlich eingeladen!

Aktuelle Informationen gibt es auf der Webseite des Vereins sowie auf Facebook.

Sonntag, 10. April 2016, 10:30 – 15:00 Uhr

Sonntags-Brunch

Dips, Rohkost, Aufstriche und warme Gerichte, Kuchen, frisch gebackene Dinkelbrötchen, und als Krönung verschiedene Frühjahrskräuter.

Wir empfehlen, früh zu reservieren! 13,50 EUR zzgl. Getränke.

Donnerstag, 7. April 2016, 19:00 – 21:00 Uhr

Pierre Boisson

Gewaltfreie Kommunikation – Erlebnisabend

Der Erlebnisabend richtet sich an alle, die sich nach einem authentischen Umgang sehnen, ihre Beziehungen vertiefen möchten, nach einem Werkzeug suchen, um Konflikte konstruktiv zu lösen, und sich ehrlich, klar und respektvoll ausdrücken wollen.

Pierre Boisson ist Trainer, Berater und Mediator auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation.

Dienstag, 5. April 2016, 17:30 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Beim Foodsharing Dinner kochen und essen wir Lebensmittel, die wir vor der Tonne gerettet haben. Wie gut diese Lebensmittel oft noch aussehen und schmecken, ist für viele eine Überraschung. Alle sind eingeladen, übrige vegane Lebensmittel von zu Hause mitzubringen. Auch durch Kooperation mit Märkten bekommen wir jede Menge Lebensmittel, die dort durchs Raster fallen.

Gemeinsam entscheiden wir, was gekocht wird und schnippeln dann los. Beginn ist um 17 Uhr, Essen gibt es gegen 19 Uhr. Auch wer nur zum Essen kommt, ist herzlich willkommen! Bitte Frischhalteboxen für Reste mitbringen!

Dienstag, 5. April 2016, 19:30 – 21:30 Uhr

Zu Gast im Lesecafé:

Café Grün

Die Erlanger Grünen laden ein zum Café Grün. Motto: hingehen, zuhören, mitreden! Lockeres Treffen in gemütlicher Atmosphäre für alle InteressentInnen und Mitglieder. Zum Kennenlernen und Diskutieren.

Sonntag, 3. April 2016, 12:00 – 18:00 Uhr

Erlanger Frühling

Am ersten verkaufsoffenen Sonntag 2016 ist das Lesecafé ab 12 Uhr geöffnet. Mittagessen und kleine Snacks, Kaffee und Kuchen – und bei schönem Wetter das Ganze auch draußen.

Freitag, 1. April 2016, 18:00 – 22:00 Uhr

Spieleabend

Das Lesecafé lädt ein zum gemütlichen Spiele-Abend mit bio-fair-veganem Essensangebot für spielbegeisterte Familien, Brettspiel-Nerds und Gelegenheitsspieler!

Samstag, 26. März 2016, 15:00 – 18:00 Uhr

Nähcafé

Gemeinsam nähen – egal ob es darum geht, etwas zu flicken, Reststoffe zu verwerten oder etwas Neues zu erschaffen.

Nähmaschinen, Reststoffe und -garne stehen zur Verfügung, und die Helfer/innen freuen sich darauf, mit Rat und Tat zu unterstützen.

Mittwoch, 23. März 2016, 19:30 – 21:30 Uhr

WandelBar

Was passiert alles in Erlangen in Sachen Nachhaltigkeit? Wie kann ich mich einbringen? Wen kann ich fragen? Die WandelBar vernetzt und bringt Interessierte und Aktive zusammen.

Thema am 23. März: »Wenn ein Garten wächst«

In dem Film »Wenn ein Garten wächst«, der vom 20. bis 23. März im Manhattan Kino läuft, dokumentiert Ines Reinisch das Entstehen eines Nachbarschaftsgartens in Kassel.

Wir laden dazu ein, den Film zu besuchen und nehmen ihn in der WandelBar zum Ausgangspunkt, um miteinander Ideen zu entwickeln und dafür aktiv zu werden, dass auch in Erlangen essbares Grün bald zum normalen Stadtbild gehört.

Freitag, 18. März 2016, 19:00 – 22:00 Uhr

Vegan-vegetarischer Stammtisch

Die Regionalgruppe Erlangen des Vegetarierbunds (VEBU) lädt ein zum offenen vegan-vegetarischen Stammtisch. Alle sind herzlich willkommen.

Sonntag, 13. März 2016, 10:30 – 15:00 Uhr

Sonntags-Brunch

Dips, Rohkost, Aufstriche und warme Gerichte, Kuchen, frisch gebackene Dinkelbrötchen, und als Krönung hoffentlich die ersten Fru?hjahrskräuter.

Wir empfehlen, früh zu reservieren! 13,50 EUR zzgl. Getränke.

Samstag, 12. März 2016, 11:30 – 14:00 Uhr

Einfach mal makrobiotisch

Miglieder der Studiengruppe Makrobiotik Erlangen laden zum Mittagstisch. Sie bieten einen makrobiotischen Teller an und informieren über die makrobiotische Ernährung.

Donnerstag, 10. März 2016, 19:30 – 21:30 Uhr

The Human Scale – Stadtplanung im Dienste des Menschen

Film und Diskussion

Wird die heutige Stadtplanung noch den Wünschen und Bedürfnissen der Bewohner gerecht? Der dänische Stadtplaner und Architekt Jan Gehl hat da seine Zweifel. Er arbeitet seit Jahren daran, Städte wieder lebenswert zu machen. Der Film "The Human Scale" porträtiert Gehl und sein Lebenswerk und zeigt Lösungen, wie neues Leben in die Innenstädte gebracht werden kann. Wir zeigen Teile des Films und wollen uns Gedanken darüber machen, welche Lösungen auch in Erlangen umsetzbar sind.

In Kooperation mit der Bürgerinitiative "Umweltfreundliche Mobilität im Schwabachtal" und dem Verkehrsclub Deutschland.

Samstag, 5. März 2016, 11:00 – 14:00 Uhr

SoLaWi Offenes Depot

Die Bürgerinitiative Solidarische Landwirtschaft Erlangen verlegt ihr Depot für einen Tag ins Lesecafé und informiert über ihr Konzept. Interessierte können einmalig einen Ernteanteil für 8,– EUR erhalten. Im Lesecafé gibt es aus diesem Anlass ein SoLaWi-Menü mit Produkten des Ernteanteils (Reservierung für das SoLaWi Menü ist möglich und hilfreich!).

Weitere Informationen auf www.solawi-erlangen.de

Freitag, 4. März 2016, 18:00 – 22:00 Uhr

Spieleabend

Das Lesecafé lädt ein zum gemütlichen Spiele-Abend mit bio-fair-veganem Essensangebot für spielbegeisterte Familien, Brettspiel-Nerds und Gelegenheitsspieler!

Dienstag, 1. März 2016, 19:30 – 21:30 Uhr

Zu Gast im Lesecafé:

Café Grün

Die Erlanger Grünen laden ein zum Café Grün. Motto: hingehen, zuhören, mitreden! Lockeres Treffen in gemütlicher Atmosphäre für alle InteressentInnen und Mitglieder. Zum Kennenlernen und Diskutieren.

Dienstag, 1. März 2016, 17:30 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Beim Foodsharing Dinner kochen und essen wir Lebensmittel, die wir vor der Tonne gerettet haben. Wie gut diese Lebensmittel oft noch aussehen und schmecken, ist für viele eine Überraschung. Alle sind eingeladen, übrige vegane Lebensmittel von zu Hause mitzubringen. Auch durch Kooperation mit Märkten bekommen wir jede Menge Lebensmittel, die dort durchs Raster fallen.

Gemeinsam entscheiden wir, was gekocht wird und schnippeln dann los. Beginn ist um 17 Uhr, Essen gibt es gegen 19 Uhr. Auch wer nur zum Essen kommt, ist herzlich willkommen! Bitte Frischhalteboxen für Reste mitbringen!

Mittwoch, 24. Februar 2016, 19:30 – 21:30 Uhr

WandelBar

Thema: »Essbare Stadt« – Stadtgärten in Erlangen

Die essbare Stadt steht im Februar im Mittelpunkt der WandelBar. Der Garten in der Altstadtmarktpassage soll wieder entstehen und mit viel essbarem Grün in stabilen Pflanzkästen neu gestaltet werden. Auch andere Erlanger Stadtgarteninitiativen stellen sich und ihre Projekte vor und laden zum Mitmachen ein.

Dienstag, 23. Februar 2016, 19:00 – 21:00 Uhr

Roger Beuchert

Wir haben etwas ausgeheckt! – Hecken innerorts

Hecken sind nützlich und schön, sind eine Bereicherung für das Ortsbild und erfreuen durch Form und Farbe. Im Vortrag geht es um Gestaltung, Pflanzung und Schneiden von Hecken.

In Kooperation mit dem Bund Naturschutz.

Freitag, 19. Februar 2016, 19:00 – 22:00 Uhr

Vegan/vegetarischer Stammtisch

Die Vebu Regionalgruppe Erlangen lädt ein zum offenen vegan/vegetarischen Stammtisch. Ob alte Hasen oder neue Gesichter, alle sind willkommen!

Donnerstag, 18. Februar 2016, 18:00 – 21:00 Uhr

Karin Depner

Selber Brot backen

Wir lernen, ein saftiges, lang haltbares Roggen-Sauerteigbrot selber herzustellen. Jede/r Teilnehmer/in knetet seinen eigenen Brotteig, ganz nach dem persönlichen Geschmack mit Gewürzen oder Ölsaaten oder nur aus Sauerteig, Wasser, Roggen und Meersalz. Alle Teinehmer/innen erhalten einen Sauerteig-Ansatz, mit dem sie jahrelang beliebig oft Brot backen können. Außerdem bereiten wir süße und pikante Brotaufstriche, Knäckebrot, Gemüsefladen aus Brotteig.

Vollkornbrot enthält wichtige Vitalstoffe, vor allem Vitamine des B-Komplexes, Mineralien (Mg. Ka. Ca. Ph. Fe.) und Faserstoffe, Roggen stärkt das Bindegewebe und die Wirbelsäule.

Bitte Teigschüssel, kleines Glas mit Schraubdeckel, 2 bis 3 kleine Dosen für Kostproben und Schürze mitbringen.

Im Kurs werden die Grundlage einer vollwertigen Ernährung vermittelt. Er ist als Primärprävention nach §20 Abs.1 SGB V anerkannt und wird von den meisten Krankenkassen bezuschusst. Kosten: 32,– EUR inkl. 12,– EUR Materialkosten.

Anmeldung über die vhs Erlangen, Kursnummer 16S510131

Sonntag, 14. Februar 2016, 10:30 – 15:00 Uhr

Valentins-Brunch

Süßes, Herzhaftes, Warmes, Kaltes: Das Brunchbuffet im Februar lädt ein zum Genießen. Gerade das Richtige, um den Sonntag mit Freunden und anderen lieben Menschen im Lesecafé zu verbringen (12,50 Euro, Reservierung erbeten).

Freitag, 12. Februar 2016, 18:30 – 20:00 Uhr

Ausstellungseröffnung

stadtLEBEN – mut zum experiment

Präsentation der Ergebnisse des Ideenworkshops

Im November/Dezember trafen sich interessierte Bürger und Bürgerinnen an drei Abenden im Lesecafé, um sich Gedanken darüber zu machen, wie sie sich eine lebenswerte Erlanger Innenstadt vorstellen. Es gab keine Vorgaben zu Machbarkeit, Finanzierbarkeit etc., ganz im Gegenteil. Die Aufforderung war: Lasst eurer Phantasie freien Lauf! Und es fehlte tatsächlich nicht an Ideen. Aus einer auf den ersten Blick chaotischen Ideensammlung bildeten sich nach einer groben Strukturierung drei Themen heraus, die in zwei Neigungsgruppen weiter verfolgt und für die Präsentation vorbereitet wurden. Stichworte: Plätze in der Stadt lebenswert gestalten, Optimierung der Fahrradstadt, generationenübergreifendes Wohnen und Zusammenleben.

Die Ergebnisse des Workshops werden vom 12. Februar bis 29. Februar im Lesecafé Anständig essen präsentiert. Danach wandert die Ausstellung ins Free Willy.

Zur Eröffnung der Ausstellung am 12. Februar um 18.30 Uhr hat Ober­bürger­meister Dr. Florian Janik sein Kommen zugesagt.

Freitag, 5. Februar 2016, 18:00 – 22:00 Uhr

Veggie Spieleabend

Das Lesecafé lädt ein zum gemütlichen Spiele-Abend mit bio-fair-veganem Essensangebot für spielbegeisterte Familien, Brettspiel-Nerds und Gelegenheitsspieler!

Donnerstag, 4. Februar 2016, 19:00 – 21:00 Uhr

Karl-Heinz Kutschera, LBV Nürnberg

Die Galapagosinseln – eine Arche Noah im Pazifik

Was im Reiseführer behauptet wird, ist leider wahr: »Als der Mensch Fuß auf den Archipel setzte, begann für die Natur der Niedergang.« Und doch sind die Inseln ein einmaliges Erlebnis. Eine abgeschiedene Lage, kalte Meeres­strömungen, enger Kontakt zur Tierwelt machen dieses »UNESCO-Welt­natur­erbe der Menschheit« aus. Karl-Heinz Kutschera nimmt uns mit in eine faszinierende Inselwelt, zu Blaufuß­tölpeln, Riesen­schildkröten, Meerechsen und vielen anderen Bewohnern – ohne dabei die Geschichte und die aktuellen Entwicklungen dieser Arche Noah im Pazifik zu vergessen.

In Kooperation von vhs Erlangen und LBV KG Erlangen-Höchstadt.

Dienstag, 2. Februar 2016, 19:30 – 21:30 Uhr

Zu Gast im Lesecafé:

Café Grün

Die Erlanger Grünen laden ein zum Café Grün. Motto: hingehen, zuhören, mitreden! Lockeres Treffen in gemütlicher Atmosphäre für alle InteressentInnen und Mitglieder. Zum Kennenlernen und Diskutieren.

Dienstag, 2. Februar 2016, 17:30 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Beim Foodsharing Dinner kochen und essen wir Lebensmittel, die wir vor der Tonne gerettet haben. Wie gut diese Lebensmittel oft noch aussehen und schmecken, ist für viele eine Überraschung. Alle sind eingeladen, übrige vegane Lebensmittel von zu Hause mitzubringen. Auch durch Kooperation mit Märkten bekommen wir jede Menge Lebensmittel, die dort durchs Raster fallen.

Gemeinsam entscheiden wir, was gekocht wird und schnippeln dann los. Beginn ist um 17 Uhr, Essen gibt es gegen 19 Uhr. Auch wer nur zum Essen kommt, ist herzlich willkommen! Bitte Frischhalteboxen für Reste mitbringen!

Montag, 1. Februar 2016, 19:00 – 21:00 Uhr

Niko Paech

Abschied vom Überfluss. Auf dem Weg in die Postwachstumsökonomie

Der Klimawandel, Schuldenkrisen, die Verknappung jener Ressourcen, auf deren kostengünstiger Verfügbarkeit das industrielle Wohlstandsmodell bislang ba­sier­te, sowie Befunde der Glücksforschung zeigen, dass die Wachstumsparty vorbei ist. Folglich sind die Möglichkeiten einer Post­wachs­tums­öko­no­mie auszuloten. Demnach ist ein prägnanter Rückbau geldbasierter Versorgungssysteme vonnöten. Suffizienz, moderne Subsistenz und kürzere Versorgungsketten werden dann wichtige Gestaltungsoptionen sein. Zudem ist die Postwachstumsökonomie durch Sesshaftigkeit gekennzeichnet, also durch Glück ohne Kerosin.

Niko Paech ist apl. Professor an der Universität Oldenburg und eine der führenden Persönlichkeiten in der Postwachstumsdiskusson.

Mittwoch, 27. Januar 2016, 19:30 – 21:00 Uhr

WandelBar

Was passiert alles in Erlangen in Sachen Nachhaltigkeit? Wie kann ich mich einbringen? Wen kann ich fragen? Die WandelBar vernetzt und bringt Interessierte und Aktive zusammen.

Freitag, 15. Januar 2016, 19:00 – 22:00 Uhr

Vebu Stammtisch

Die Regionalgruppe Erlangen des Vegetarierbunds lädt ein zum offenen vegan-vegetarischen Stammtisch.

Sonntag, 10. Januar 2016, 10:30 – 15:00 Uhr

Sonntagsbrunch zum Jahresanfang

Zum Jahresanfang gibt sich unser Buffet winterlich (egal, was das Wetter macht): mit vorwiegend regionalen und saisonalen Zutaten, warmen und kalten Gerichten, Süßem und Herzhaftem. 12,50 EUR zzgl. Getränke.

Wer reserviert, hilft uns beim Planen - und kann sicher sein, einen Platz zu bekommen. Reservierungen sind per Email und telefonisch möglich und werden von uns bestätigt.

Freitag, 8. Januar 2016, 18:00 – 22:00 Uhr

Spieleabend

Das Lesecafé lädt ein zum gemütlichen Spiele-Abend mit bio-fair-veganem Essensangebot für spielbegeisterte Familien, Brettspiel-Nerds und Gelegenheitsspieler!

Mittwoch, 6. Januar 2016, 18:00 – 22:00 Uhr

»Willkommen 2016«-Fest

Und das erwartet euch:

  • ein schönes Buffet (15 Euro - inkl. 3 Euro Spende an kwa moyo)
  • Versteigerung ungeliebter Weihnachtsgeschenke (und anderer Raritäten) zugunsten von kwa moyo. Hilfe mit Herz für Kinder in Uganda e.V.

Wir freuen uns auf viele nette Menschen, eine lustige Versteigerung und ein richtig gut gefülltes Spendensäckchen für kwa moyo!

Helft uns beim?Planen und meldet euch bald an, am besten per Email: info@lesecafe-anstaendig-essen.de

Dienstag, 5. Januar 2016, 17:30 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Beim Foodsharing Dinner kochen und essen wir Lebensmittel, die wir vor der Tonne gerettet haben. Wie gut diese Lebensmittel oft noch aussehen und schmecken, ist für viele eine Überraschung. Alle sind eingeladen, übrige vegane Lebensmittel von zu Hause mitzubringen. Auch durch Kooperation mit Märkten bekommen wir jede Menge Lebensmittel, die dort durchs Raster fallen.

Gemeinsam entscheiden wir, was gekocht wird und schnippeln dann los. Beginn ist um 17 Uhr, Essen gibt es gegen 19 Uhr. Auch wer nur zum Essen kommt, ist herzlich willkommen! Bitte Frischhalteboxen für Reste mitbringen!

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 19:30 – 22:00 Uhr

WandelBar: Weihnachtsfeier

Kurz vor Weihnachten wollen wir auch mit der WandelBar eine kleine Weihnachtsfeier begehen. Wir wollen unsere Erfolge feiern, positiv ins nächste Jahr blicken und eine gute Zeit zusammen haben. Jede/r ist willkommen!

Zur WeihachtswandelBar gibt es auch auch ein schönes Essen. Um das besser planen zu können (Es ist der letzte Öffnungstag des Lesecafés in diesem Jahr, und es soll möglichst nichts übrig bleiben!) bitten wir um kurze Anmeldung.

Freitag, 18. Dezember 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

Vebu Stammtisch

Die Regionalgruppe Erlangen des Vegetarierbunds lädt ein zum offenen vegan-vegetarischen Stammtisch. ob Interessierte oder alte Hasen in Sachen vegetarisch/vegan, alle sind herzlich willkommen. Bei unserem Dezember-Stammtisch soll es auch ein bisschen weihnachtlich zugehen. Es wird gewichtelt: Bitte ein kleines Geschenk mitbringen (nur kleine vegane essbare Sachen, selbstgemacht oder bis max 3 Euro).

Sonntag, 13. Dezember 2015, 10:30 – 15:00 Uhr

Adventsbrunch

Dips, Rohkost, Aufstriche und warme Gerichte, Kuchen, frisch gebackene Dinkelbrötchen, und anderes mehr ... für 12,50 EUR zzgl. Getränke.

Samstag, 12. Dezember 2015, 12:00 – 14:30 Uhr

Einfach mal makrobiotisch

Mitglieder der Studiengruppe Makrobiotik Erlangen laden zum Mittagstisch. Sie bieten einen makrobiotischen Teller an, informieren über die makrobiotische Ernährung und freuen sich auf Fragen.

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

Sarah Schill

»Anständig leben«

Lesung und Gespräch über einen Selbstversuch und seine Folgen

»Einen Monat lang vegan leben. Ausgerechnet ich, die ich jedem Vegetarier mein Beileid ausgesprochen habe ...« So beginnt der Bericht über einen Selbstversuch rund um Massenkonsum, Plastikmüll und glückliche Schweine, in dem die Journalistin Sarah Schill nicht nur auf Fleisch verzichtete, sondern auch andere Selbstverständlichkeiten ihres täglichen Lebens auf den Prüfstand stellte. Was ist davon geblieben? Sarah Schill liest aus ihrem 2014 erschienen Buch »Anständig leben« und berichtet, wie dieser Selbstversuch ihren Alltag auf Dauer verändert hat.

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

Lena Kaplan

Nachhaltig gutes Klima in Erlangen – Chancen und Risiken des Klimawandels

Der Klimawandel ist kein weit entferntes Phänomen, auch Erlangen bekommt die Auswirkungen immer deutlicher zu spüren. Hitzewellen, Starkregenereignisse, Stürme und Trockenheit werden wahrscheinlicher. Die Stadt Erlangen hat sich Ziele zum Klimaschutz gestellt, doch nachhaltige Stadtentwicklung hat noch eine andere Seite – die vorausschauende Anpassung an die Folgen des Klimawandels. Und nichts ist geeigneter, um Lebensqualität zu sichern, als Grün in der Stadt. So können geeignete Klimaanpassungsmaßnahmen auch eine Chance für nachhaltige Stadtentwicklung bieten. Die Referentin ist Klimaschutz- und Energiebeauftragte der Stadt Erlangen.

Freitag, 4. Dezember 2015, 19:00 – 22:00 Uhr

Veggie-Spieleabend

Das Lesecafé lädt ein zum gemütlichen Spieleabend mit bio-fair-veganem Essensangebot für spielbegeisterte Familien, Brettspiel-Nerds und Gelegenheitsspieler.

Wir haben: Siedler von Catan, Istanbul, Burgen von Burgund, Ligretto, Concordia, Jungle Speed, Glück auf, 7 Wonders, Kingdom Builder, Keltis, Space Alert, uvm. Eigene Spiele dürfen herzlich gerne mitgebracht werden!

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

Christian Felber

Gemeinwohlökonomie

Eckpunkte für eine neue Wirtschaftsordnung

Laut einer Umfrage der Bertelsmann-Stiftung von 2010 wünschen sich 88 Prozent der Deutschen eine »Neue Wirtschaftsordnung«. Wie diese aussehen könnte, zeigen die Akteure und Akteurinnen der wachsenden Gemeinwohlökonomie-Bewegung. Den Aufbau der Gemeinwohlökonomie initiierte Christian Felber. Er ist international gefragter Referent, zeitgenössischer Tänzer, Lektor an der Wirtschaftsuniversität Wien und Autor mehrerer Wirtschaftsbestseller. Er führt in die Eckpunkte der Gemeinwohlökonomie ein, stellt einige Akteure vor und lädt dazu ein, selbst im Sinne der Gemeinwohlökonomie aktiv zu werden.

Dienstag, 1. Dezember 2015, 17:00 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Beim Foodsharing Dinner kochen und essen wir Lebensmittel, die wir vor der Tonne gerettet haben. Wie gut diese Lebensmittel oft noch aussehen und schmecken, ist für viele eine Überraschung. Alle sind eingeladen, übrige vegane Lebensmittel von zu Hause mitzubringen. Auch durch Kooperation mit Märkten bekommen wir jede Menge Lebensmittel, die dort durchs Raster fallen.

Gemeinsam entscheiden wir, was gekocht wird und schnippeln dann los. Beginn ist um 17 Uhr, Essen gibt es gegen 19 Uhr. Auch wer nur zum Essen kommt, ist herzlich willkommen! Bitte Frischhalteboxen für Reste mitbringen!

Dienstag, 1. Dezember 2015, 19:30 – 21:30 Uhr

Zu Gast im Lesecafé:

Café Grün

Die Erlanger Grünen laden ein zum Café Grün. Motto: hingehen, zuhören, mitreden! Lockeres Treffen in gemütlicher Atmosphäre für alle InteressentInnen und Mitglieder. Zum kennenlernen und diskutieren.

Mittwoch, 25. November 2015, 19:30 – 21:30 Uhr

WandelBar

Wenn das Selbstverständliche plötzlich nicht mehr verfügbar ist

Über Selbstverständlichkeiten macht man sich üblicherweise keine Gedanken. Das wird immer erst dann nachgeholt, wenn es eigentlich schon zu spät ist.

Wir fragen in der heutigen WandelBar danach, wie sich Erlangen auf mögliche (krisenhafte) Veränderungen vorbereitet hat oder vorbereiten sollte.

Niko Paech hat in seinem Buch »Befreiung vom Überfluss« davon gesprochen, dass eine Steigerung des Luxus eigentlich nur noch eine Vergrößerung der Absturzhöhe bringt. Und Nikolaus Huhn hat seinen »Hörenden Fussmarsch« durch Thüringen gemacht, weil er wissen wollte, wie Gemeinden und Bürger auf mögliche Verknappungen notwendiger Ressourcen, z.B. vom Rohöl, und den daraus folgenden Veränderungen, reagieren können oder wie sie sich auf die Veränderungen vorbereitet haben.

Wir wollen darüber nachdenken, was wir als gegeben hinnehmen und warum es vielleicht doch einmal nicht mehr verfügbar ist. Dabei wollen wir vor allem betrachten, was alles ineinander greifen muss, damit unsere Stadt funktioniert.

Der nächste Schritt ist dann, wie wir die Resilienz der Stadt, also ihre Fähigkeit auf Störungen ohne echten Schaden zu reagieren, stärken können.

Idealerweise haben wir am Ende so viel zusammengetragen, dass wir die Stadt fragen können, wie es hier wirklich um die Resilienz steht und was die Stadt noch verbessern kann.

Montag, 23. November 2015, 19:30 – 21:30 Uhr

Martin Weberbeck und Christoph Armschat

Energiewende mobil – Keine Energiewende ohne Verkehrswende

Vortrag 1: Fünf Punkte für neuen Schwung in der Radlerstadt Erlangen

Kann die Förderung des Radverkehrs spürbar zur Energieeinsparung beitragen? Lässt sich der Anteil der Radfahrer unter den Pendlern in Erlangen weiter erhöhen, oder haben wir das Maximum erreicht? Der ADFC stellt Ansatzpunkte für Verbesserungen der Fahrradinfrastruktur in Erlangen vor und erläutert die Wichtigkeit einer guten Anbindung der umliegenden Gemeinden. Pedelecs erhöhen z.B. die Reichweite des Fahrrads und müssen bei den Planungen berücksichtigt werden.
Referent: Martin Weberbeck, Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC), Kreisverband Erlangen/Erlangen-Höchstadt e. V.

Vortrag 2: »Flexibel-Fahren« – Mobilität von Morgen – vielleicht auch in Erlangen schon bald ganz normal?

Flexibel-Fahren ist ein Pilotprojekt, das ein integriertes System aus allen heute verfügbaren Verkehrsmitteln als Alternative zum Individualverkehr im eigenen PKW anbietet. In den Mobilitätsmix von ÖPNV, Fahrrad und privatem Individualverkehr wird das Mitfahren in PKWs in einer neuen Dimension ermöglicht. Auf Basis moderner Kommunikationstechnik, gepaart mit besonderen Privilegien wird gemeinschaftliches Fahren besonders attraktiv. Der Verkehr wird weniger – und das Ganze macht auch noch Spaß, wie es heißt.
Referent: Christoph Armschat, Projektteam »Flexibel Fahren«, Erlangen

Jeder Vortrag dauert ca. 30 Minuten.
Anschließend Diskussion mit den Referenten
Moderation: Stefan Jessenberger, Energiewende ER(H)langen e.V.

Freitag, 20. November 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

Vebu Stammtisch

Die Regionalgruppe Erlangen des Vegetarierbunds lädt ein zum offenen vegan-vegetarischen Stammtisch. Für alte Hasen, vegan/vegetarische Neulinge und Interessierte – alle sind herzlich willkommen.

Mittwoch, 18. November 2015, 18:30 – 21:00 Uhr

Stefanie Hittmeyer und Stefanie Hittmeyer und Helene Grauer

»Rohköstlich« durch den Tag

Workshop

Wer glaubt, Rohkost bedeutet, nur an Möhren, Kohlrabi-Sticks und Salatblättern zu knabbern, hat weit gefehlt, denn mit moderner Rohkost können auch leckere Suppen, Pizzen, Torten, grüne Smoothies und vieles mehr eine bunte Abwechslung mit vielen spannenden Aromen auf den Tisch zaubern. Wir zeigen Ihnen die Vorzüge der Rohkost-Ernährung, inspirieren Sie damit, wie ein »rohköstlicher« und bunter Speiseplan aussehen kann, und bereiten mit Ihnen zusammen verschiedene kleine Gerichte zu.

Anmeldung über die vhs Erlangen, Kursnummer 15W206124.

Gebühr 24,- EUR. Materialkosten von 10,- EUR pro Person sind im Kursentgelt enthalten.

Mittwoch, 18. November 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

stadtLEBEN - Mut zum Experiment (Teil 1)

Bürgerworkshop

Ideenworkshop von BürgerInnen für BürgerInnen für die zukünftige Gestaltung unserer Innenstadt. In diesem Workshop entwickeln wir Visionen für die räumliche Zukunft einer lebenswerten und nachhaltigen Stadt.

Termine:
18. November 2015: 19:00-21:00 (Kennenlernen: stadtLEBEN und stadtERLEBEN: Was verbindet uns untereinander? Was verbindet uns in Erlangen? - Erste Ideensammlung)
26. November 2015: 19:00-21:00 (Neigungsgruppen: Erarbeiten von verwandten Ideen und ihre Weiterentwicklung)
03. Dezember 2015: 19:00-21:00 (Präsentieren und Ausstellung vorbereiten)

Eine Veranstaltung vom Lesecafé Anständig essen e.V., Verkehrsclub Deutschland Ortsgruppe Erlangen und Erlangen im Wandel

Sonntag, 15. November 2015, 10:00 – 16:00 Uhr

Werner Burghart

Menschen sympathisch ansprechen

Kontaktaufnahme und Kommunikation bei öffentlichen Aktionen, zum Beispiel an einem Infostand

Wer an einem Infostand mithilft, möchte interessiert wirkende Passanten oder Menschen, die einen Prospekt mitnehmen, so ansprechen, dass daraus ein angenehmes und interessantes Gespräch entsteht. Gleichzeitig soll das Ganze Freude machen, nicht anstrengend sein und natürlich wirken. Doch wie macht man/frau das? Das ist das Thema, dem wir uns bei diesem Workshop mit einem erfahrenen Trainer widmen wollen. Dabei soll es nicht nur um die Theorie gehen, sondern es wird auch viel Gelegenheit zum Üben geben. Der Referent ist Kommunikationstrainer und Coach.

Kosten: 15,- Euro inkl. Mittagessen und Snacks.

Mittwoch, 11. November 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

Dr. Johannes Lüers

Klimawandel in Franken: Was erwartet uns in 30 Jahren?

Folgen und Maßnahmen für die Region

Seit Generationen greifen wir Menschen in den Naturhaushalt der ganzen Erde ein, seit Jahrzehnten warnt die Wissenschaft vor den schädlichen Folgen unseres Handelns. Am deutlichsten zeigt sich dies in der Veränderung des globalen und regionalen Klimasystems. Am Beispiel der Region Franken werden der bereits vorliegende und der für die kommenden Jahrzehnte erwartete Klimawandel und deren Folgen für Mensch und Natur skizziert. Mögliche Lösungswege auch hinsichtlich der mit dem Klima eng verbundenen Frage der Energieversorgung werden diskutiert. Johannes Lüers arbeitet an der Universität Bayreuth im Bereich Mikrometeorologie.

Sonntag, 8. November 2015, 10:30 – 15:00 Uhr

Sonntagsbrunch

Dips, Rohkost, Aufstriche und warme Gerichte, Kuchen, frisch gebackene Dinkelbrötchen, und anderes mehr ... für 12,50 EUR zzgl. Getränke.

Samstag, 7. November 2015, 16:00 – 20:00 Uhr

Michelle Steinbrecher

Tofu – Multitalent in der vegetarischen und veganen Küche

Workshop

Was genau ist eigentlich Tofu, welche Nährstoffe liefert er und ist er überhaupt gesund? In diesem Workshop dreht sich alles um das Jahrhunderte alte Lebensmittel, das im asiatischen Raum ein Grundnahrungsmittel ist und auch hierzulande trotz einiger kritischer Stimmen immer beliebter wird. Nachdem wir einigen grundsätzlichen Fragen zum Thema Soja Raum geboten haben, bereiten wir Herzhaftes aus Natur- und Räuchertofu zu und greifen für den süßen Abschluss zum Seidentofu.

Anmeldung über die vhs Erlangen. Gebühr: 22,- EUR. Materialkosten von 8,- EUR pro Person sind im Kursentgelt enthalten.

Samstag, 7. November 2015, 12:00 – 14:30 Uhr

Einfach mal makrobiotisch

Mitglieder der Studiengruppe Makrobiotik Erlangen laden zum Mittagstisch. Sie bieten einen makrobiotischen Teller an, informieren über die makrobiotische Ernährung und freuen sich auf Fragen.

Freitag, 6. November 2015, 19:00 – 22:00 Uhr

Veggie-Spieleabend

Das Lesecafé lädt ein zum gemütlichen Spieleabend mit bio-fair-veganem Essensangebot für spielbegeisterte Familien, Brettspiel-Nerds und Gelegenheitsspieler.

Wir haben: Siedler von Catan, Istanbul, Burgen von Burgund, Ligretto, Concordia, Jungle Speed, Glück auf, 7 Wonders, Kingdom Builder, Keltis, Space Alert, uvm. Eigene Spiele dürfen herzlich gerne mitgebracht werden!

Dienstag, 3. November 2015, 17:00 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Beim Foodsharing Dinner kochen und essen wir Lebensmittel, die wir vor der Tonne gerettet haben. Wie gut diese Lebensmittel oft noch aussehen und schmecken, ist für viele eine Überraschung. Alle sind eingeladen, übrige vegane Lebensmittel von zu Hause mitzubringen. Auch durch Kooperation mit Märkten bekommen wir jede Menge Lebensmittel, die dort durchs Raster fallen.

Gemeinsam entscheiden wir, was gekocht wird und schnippeln dann los. Beginn ist um 17 Uhr, Essen gibt es gegen 19 Uhr. Auch wer nur zum Essen kommt, ist herzlich willkommen! Bitte Frischhalteboxen für Reste mitbringen!

Dienstag, 3. November 2015, 19:30 – 21:30 Uhr

Zu Gast im Lesecafé:

Café Grün

Die Erlanger Grünen laden ein zum Café Grün. Motto: hingehen, zuhören, mitreden! Lockeres Treffen in gemütlicher Atmosphäre für alle InteressentInnen und Mitglieder. Zum kennenlernen und diskutieren.

Zu Gast im Café Grün ist diesmal die Energiewende ER(H)langen e.V. Der Verein engagiert sich seit Jahren in der Region Erlangen und dem Landkreis Erlangen-Höchstadt gegen den Klimawandel und für eine umweltfreundliche Energiegewinnung. Seine Ziele sind: Ausbau der Erneuerbaren Energien, Abschaffung der bayerische 10H-Abstandsregelung für Windkraftanlagen, dezentraler Stromnetzausbau, Atomausstieg, Energieeinsparung, kein Fracking und vieles mehr. Weitere Infos auf: www.energiewende-erhlangen.de

Freitag, 30. Oktober 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

Dr. Harald Klimenta

Alternativen zur herrschenden Weltwirtschaft: Zum Beispiel Postwachstumsökonomie

Als »Postwachstumsökonomie« wird eine Wirtschaft bezeichnet, die ohne Wachstum des Bruttoinlandsprodukts über stabile, wenngleich mit einem vergleichsweise reduzierten Konsumniveau einhergehende Versorgungsstrukturen verfügt. Die Postwachstumsökonomie grenzt sich von landläufigen, auf Konformität zielende Nachhaltigkeitsvisionen wie »qualitatives«, »nachhaltiges«, »grünes«, »dematerialisiertes« oder »decarbonisiertes« Wachstum ab. Den vielen Versuchen, weiteres Wachstum der in Geld gemessenen Wertschöpfung dadurch zu rechtfertigen, dass deren ökologische »Entkopplung« kraft technischer Innovationen möglich sei, wird somit eine Absage erteilt.

Dr. Harald Klimenta ist Physiker, lebt in Regensburg und arbeitet als Hausmann und Autor. Er ist Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat von Attac und engagiert sich u.a. in der Kampagne »Stoppt TTIP« zur Verhinderung des EU-USA-Handelspakts.

Eine Veranstaltung in Kooperation von vhs Erlangen, WandelBar und attac.

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 19:30 – 21:30 Uhr

WandelBar

Was passiert alles in Erlangen in Sachen Nachhaltigkeit? Wie kann ich mich einbringen? Wen kann ich fragen? Jede WandelBar ist anders. Mal wird ein Film gezeigt, mal gibt es einen Vortrag, mal einen Workshop, und ein anderes Mal diskutieren wir über ein Thema und tauschen uns aus. Die WandelBar vernetzt und bringt Interessierte und Aktive zusammen. Das Programm der einzelnen Termine gibt es jeweils auf der Webseite der Initiative »Erlangen im Wandel«.

Sonntag, 25. Oktober 2015, 11:00 – 15:00 Uhr

Heike Windeck

Kochen verwandelt. Makrobiotische Kochschau

Die Makrobiotik verwendet kluge Kombinationen von Nahrungsmitteln und Kochstilen. Beobachtungen und Gesetze aus der Natur fließen mit in das Denken und Handeln ein.

Es geht in der Kochschau um den Schwerpunkt: Wie koche ich nährend und sättigend im Herbst? Dabei fließen grundlegende Information über die Makrobiotik mit ein. Rezepte, die den Körper entlasten und nähren und den Menschen spielerisch anregen, werden vorgestellt. Anschließend gemeinsames Essen und Aufräumen.

Anmeldung bis spätestens 18.10.2015 über die vhs Erlangen. In Kooperation mit dem Arbeitskreis »Speisung der 5000« und der Studiengruppe Makrobiotik Erlangen. Kosten: 30,- EUR plus 5,- EUR Materialkosten.

Samstag, 24. Oktober 2015, 16:00 – 19:30 Uhr

Michelle Steinbrecher

Superfoods – Geballte Gesundheit und leckerer Trend

Workshop

Von Gojibeeren und Chiasamen über grüne Smoothies, Acai und Matcha – Sie sind buchstäblich in aller Munde, die sogenannten Superfoods!

Was aber macht ein Lebensmittel zu einem Superfood und ist das eine so super wie das andere? Diesen und anderen Fragen rund um die neuen Stars in der Küche widmen wir uns in diesem Workshop. Im kulinarischen Teil heißt es dann ausprobieren und verkosten, denn Sie lernen einige Einsatzmöglichkeiten verschiedener Superfoods kennen und genießen zum Abschluss das Ergebnis.

Anmeldung über die vhs Erlangen. Gebühr: 24,- EUR. Materialkosten von 10,- EUR pro Person sind im Kursentgelt enthalten.

Freitag, 23. Oktober 2015, 19:00 – 21:30 Uhr

Bananeira 5-Gänge-Überraschungsmenü

Für alle, die Jonas und das Bananeira Menü vermissen, gibt es jetzt die (vorläufig) einmalige Chance, das Bananeira Menü nochmals zu erleben: Jonas kocht im Lesecafé. Wie üblich verrät er die Menüfolge nicht, aber was wir wissen, klingt verlockend.

Der Preis ist 25 Euro, Reservierung per E-Mail oder per Telefon (0175 9186494).

Dienstag, 20. Oktober 2015, 19:00 – 21:30 Uhr

Kochen im Mach-Salon mit dem Lesecafé »Anständig essen«

Knapp gesagt ist das ein Experiment: Es geht darum, ziemlich spontan, ohne viel Vorbereitung und mit einfachen Mitteln unter etwas ungewöhnlichen Bedingungen ein schönes veganes Essen auf den Tisch zu bringen und dann gemeinsam zu essen.

Im Programm liest sich das so:
Essen machen beginnt für die einen beim Schalter für die Mikrowelle mit der Tiefkühlpizza drin, für die anderen mit der Suche nach der richtigen Tomate. Fest steht: Wir sind die einzige Art auf dem Planeten, die Essen machen zum Event macht – es lebe die Vielfalt der Möglichkeiten, beim Essen auch mal über den eigenen Tellerrand zu schauen. Im Mach-Salon kocht heute das Lesecafé »Anständig essen« auf, der Geschmack ist »bio-fair-vegan«.

Das Ganze ist kostenlos und wir freuen uns auf viele, die uns beim Kochen und Essen unterstützen.

Anmeldung ist nicht erforderlich, wer's trotzdem tut (am besten per E-Mail) hilft uns einzuschätzen, was wir an Zutaten brauchen.

Freitag, 16. Oktober 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

Vebu Stammtisch

Die Regionalgruppe Erlangen des Vegetarierbunds lädt ein zum offenen vegan-vegetarischen Stammtisch. Für alte Hasen, vegan/vegetarische Neulinge und Interessierte – alle sind herzlich willkommen.

Sonntag, 11. Oktober 2015, 10:30 – 15:00 Uhr

Sonntagsbrunch

Dips, Rohkost, Aufstriche und warme Gerichte, Kuchen, frisch gebackene Dinkelbrötchen, und anderes mehr ... für 12,50 EUR zzgl. Getränke.

Samstag, 10. Oktober 2015, 12:00 – 14:30 Uhr

Einfach mal makrobiotisch

Mitglieder der Studiengruppe Makrobiotik Erlangen laden zum Mittagstisch. Sie bieten einen makrobiotischen Teller an, informieren über die makrobiotische Ernährung und freuen sich auf Fragen.

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 18:00 – 21:00 Uhr

Martin Schaupp und Daniela Schaupp

Sojamilch selbst zubereiten und schmackhaft verarbeiten

Workshop

Im Workshop wird gezeigt, wie einfach es ist, selber Sojamilch herzustellen, und wie man Okara (das ist der Rest, der von den Sojabohnen bei der Sojamilchherstellung übrig bleibt) weiter als Brotaufstrich verarbeiten kann. Außerdem machen wir eine »Käse®-Creme, die als Sauce genauso verwendbar ist wie als Dressing oder zum Überbacken von verschiedensten Gerichten.

Daniela und Martin Schaupp beantworten im Workshop gerne Fragen zur veganen Ernährung und zu ihrem Rezeptbuch »Grundlagen für die
menschen-, umwelt- und tierfreundliche Kochkunst«.

Anmeldung über die vhs Erlangen, Kursnummer 15W206120. Gebühr 20,- EUR.

Dienstag, 6. Oktober 2015, 17:00 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Beim Foodsharing Dinner kochen und essen wir Lebensmittel, die wir vor der Tonne gerettet haben. Wie gut diese Lebensmittel oft noch aussehen und schmecken, ist für viele eine Überraschung. Alle sind eingeladen, übrige vegane Lebensmittel von zu Hause mitzubringen. Auch durch Kooperation mit Märkten bekommen wir jede Menge Lebensmittel, die dort durchs Raster fallen.

Gemeinsam entscheiden wir, was gekocht wird und schnippeln dann los. Beginn ist um 17 Uhr, Essen gibt es gegen 19 Uhr. Auch wer nur zum Essen kommt, ist herzlich willkommen! Bitte Frischhalteboxen für Reste mitbringen!

Dienstag, 6. Oktober 2015, 19:30 – 21:30 Uhr

Zu Gast im Lesecafé:

Café Grün

Die Erlanger Grünen laden ein zum Café Grün. Motto: hingehen, zuhören, mitreden! Lockeres Treffen in gemütlicher Atmosphäre für alle InteressentInnen und Mitglieder. Zum kennenlernen und diskutieren.

Freitag, 2. Oktober 2015, 19:00 – 22:00 Uhr

Veggie-Spieleabend

Das Lesecafé lädt ein zum gemütlichen Spieleabend mit bio-fair-veganem Essensangebot für spielbegeisterte Familien, Brettspiel-Nerds und Gelegenheitsspieler.

Wir haben: Siedler von Catan, Istanbul, Burgen von Burgund, Ligretto, Concordia, Jungle Speed, Glück auf, 7 Wonders, Kingdom Builder, Keltis, Space Alert, uvm. Eigene Spiele dürfen herzlich gerne mitgebracht werden!

Samstag, 26. September 2015, 14:30 – 15:30 Uhr

Niko Huhn

Der schwebende Fahrradhelm

Interaktive künstlerische Einführung zum Thema »Peak Oil«

Was hat ein Fahrradhelm auf Fahrradspeichen mit unserem Alltag zu tun? Wie kann man Resilienz – die Toleranz gegen Störungen – auf ein Blatt Papier bringen? Der Thüringer Aktionskünstler Nikolaus Huhn führt uns auf seine Weise in das Thema »Peak Oil« ein: die Frage, wie wir mit einer Ressourcenverknappung umgehen wollen, die nach dem globalen Ölfördermaximum mit Sicherheit eintreten wird. Mit interaktiven Aktionen, die er schon auf seinem hörenden Fußmarsch erprobt hat, macht er uns die Anfälligkeit unseres Alltags gegen Störungen bewusst.

Samstag, 26. September 2015, 16:00 – 17:00 Uhr

Niko Huhn

»Thüringen in kleinen Schritten – Notizen vom hörenden Fußmarsch«

Interaktive Lesung mit Diskussion

Was kann man tun, wenn das Selbstverständliche plötzlich nicht mehr verfügbar ist? Wenn der einzige Supermarkt im Ort pleite ist, wenn kein Fernwasser mehr aus der Leitung kommt, wenn Energie nicht mehr in der benötigten Menge zu einem verkraftbaren Preis verfügbar ist und wenn globale Versorgungsketten sich einfach in Nichts auflösen? Der Jenaer Aktionskünstler Niko Huhn hat sich auf den Weg gemacht, um in Thüringen Antworten auf solche Fragen zu finden. Die Erlebnisse auf seinem zwei Monate dauernden hörenden Fußmarsch hat er in einem Buch zusammengefasst. Er erzählt von Menschen, deren Garten eine wichtige Nahrungsquelle ist, von Bürgermeistern, die trotz Fernwasser eigene Quellen pflegen und von Landräten, die regionale Wirtschaftskreisläufe fördern.

Sind solche Beispiele auch für Erlangen und die Region relevant und umsetzbar?

Mittwoch, 23. September 2015, 19:30 – 21:30 Uhr

WandelBar

Was passiert alles in Erlangen in Sachen Nachhaltigkeit? Wie kann ich mich einbringen? Wen kann ich fragen? Jede WandelBar ist anders. Mal wird ein Film gezeigt, mal gibt es einen Vortrag, mal einen Workshop, und ein anderes Mal diskutieren wir über ein Thema und tauschen uns aus. Die WandelBar vernetzt und bringt Interessierte und Aktive zusammen. Das Programm der einzelnen Termine gibt es jeweils auf der Webseite der Initiative »Erlangen im Wandel«.

Dienstag, 22. September 2015, 16:45 – 22:30 Uhr

Niko Paech

Befreiung vom Überfluss

vhs-Lesecafé-Exkursion

Umbau zur Postwachstumsökonomie auch als Beitrag zur Friedenspolitik? In seinem Buch »Befreiung vom Überfluss« aus dem Jahr 2012 leistete Niko Paech einen wichtigen Beitrag zur Kritik an einem Wirtschaftsmodell, das ohne Wachstum nicht auskommt. Um die von ihm konzipierte Postwachstumsökonomie hat sich seitdem eine lebendige Diskussion entwickelt. Auf Einladung der Genossenschaft »Regional versorgt e.G.« ist Niko Paech zu Gast in der Kohlenmühle in Neustadt/Aisch.

Wir fahren gemeinsam mit der Bahn zum Vortrag von Niko Paech.

Treffpunkt ist um 16.45 Uhr im Lesecafé (Hauptstr. 55, Altstadtmarktpassage), um 17 Uhr machen wir uns auf den Weg zum Bahnhof. Beginn des Vortrags 19 Uhr, Rückkehr gegen 22.30 Uhr. Kosten: Bahnfahrt plus 5,- EUR Eintritt.

Veranstalltungsort: Kohlenmühle Gasthof – Hausbrauerei GmbH & Co.KG, Bamberger Strasse 53, 91413 Neustadt a.d.Aisch

Freitag, 18. September 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

Vebu Stammtisch

Die Regionalgruppe Erlangen des Vegetarierbunds lädt ein zum offenen vegan-vegetarischen Stammtisch. Für alte Hasen, vegan/vegetarische Neulinge und Interessierte – alle sind herzlich willkommen.

Sonntag, 13. September 2015, 10:30 – 15:00 Uhr

Sonntagsbrunch

Dips, Rohkost, Aufstriche und warme Gerichte, Kuchen, frisch gebackene Dinkelbrötchen, und anderes mehr ... für 12,50 EUR zzgl. Getränke.

Samstag, 12. September 2015, 12:00 – 14:30 Uhr

Einfach mal makrobiotisch

Mitglieder der Studiengruppe Makrobiotik Erlangen laden zum Mittagstisch. Sie bieten einen makrobiotischen Teller an, informieren über die makrobiotische Ernährung und freuen sich auf Fragen.

Freitag, 4. September 2015, 19:00 – 22:00 Uhr

Veggie-Spieleabend

Das Lesecafé lädt ein zum gemütlichen Spieleabend mit bio-fair-veganem Essensangebot für spielbegeisterte Familien, Brettspiel-Nerds und Gelegenheitsspieler.

Wir haben: Siedler von Catan, Istanbul, Burgen von Burgund, Ligretto, Concordia, Jungle Speed, Glück auf, 7 Wonders, Kingdom Builder, Keltis, Space Alert, uvm. Eigene Spiele dürfen herzlich gerne mitgebracht werden!

Dienstag, 1. September 2015, 17:00 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Beim Foodsharing Dinner kochen und essen wir Lebensmittel, die wir vor der Tonne gerettet haben. Wie gut diese Lebensmittel oft noch aussehen und schmecken, ist für viele eine Überraschung. Alle sind eingeladen, übrige vegane Lebensmittel von zu Hause mitzubringen. Auch durch Kooperation mit Märkten bekommen wir jede Menge Lebensmittel, die dort durchs Raster fallen.

Gemeinsam entscheiden wir, was gekocht wird und schnippeln dann los. Beginn ist um 17 Uhr, Essen gibt es gegen 19 Uhr. Auch wer nur zum Essen kommt, ist herzlich willkommen! Bitte Frischhalteboxen für Reste mitbringen!

Dienstag, 1. September 2015, 19:30 – 21:30 Uhr

Zu Gast im Lesecafé:

Café Grün

Die Erlanger Grünen laden ein zum Café Grün. Motto: hingehen, zuhören, mitreden! Lockeres Treffen in gemütlicher Atmosphäre für alle InteressentInnen und Mitglieder. Zum kennenlernen und diskutieren.

Als Gast ist diesmal »Freifunk« eingeladen. Freifunk steht für freie Kommunikation in digitalen Datennetzen. Weitere Infos über Freifunk auf: http://freifunk.net.

Sonntag, 30. August 2015, 11:00 – 16:00 Uhr

Frühstück, Kaffee & Kuchen

Frühstück, Kaffee & Kuchen und herzhafte Kleinigkeiten zum Abschluss unseres Eröffnungswochenendes.

Samstag, 29. August 2015, 19:00 – 22:00 Uhr

Literarisches 5-Gänge-Eröffnungsmenü

In 5 Gängen verwöhnen wir euren Gaumen mit mediterranen Köstlichkeiten. Zwischen den Gängen serviert Nora Linnemann Lesehäppchen.

Reservierung telefonisch (0175 9186494) oder per E-Mail an info@lesecafe-anstaendig-essen.de. Kosten pro Person 28,- EUR.

Freitag, 28. August 2015, 19:00 – 23:00 Uhr

Cocktails, Snacks & Dance Night

Zum ersten Eröffnungstag: Happy Hour bis 21 Uhr mit Bio-Cocktails und Snacks. Ab 21 Uhr legt DJ Youssef für uns einen bunten Mix quer durch alle Genres auf.

Dienstag, 4. August 2015, 19:30 – 22:00 Uhr

Zu Gast im Lesecafé:

Café Grün

Die Erlanger Grünen laden ein zum Café Grün am Dienstag, den 4. August 2015 um 19:30 Uhr ins Lesecafé. Zu Gast sind dieses Mal die NaturFreunde Erlangen.

Café Grün Motto: hingehen, zuhören, mitreden! Lockeres Treffen in gemütlicher Atmosphäre für alle InteressentInnen und Mitglieder. Zum kennenlernen und diskutieren. Immer am ersten Dienstag im Monat, gleiche Zeit, gleicher Ort.

Café Grün Motto: hingehen, zuhören, mitreden! Lockeres Treffen in gemütlicher Atmosphäre für alle InteressentInnen und Mitglieder. Zum kennenlernen und diskutieren. Immer am ersten Dienstag im Monat, gleiche Zeit, gleicher Ort.

Freitag, 31. Juli 2015, 17:00 – 19:00 Uhr

Gartentreffen

Wir treffen uns im Lesecafé, um uns auszutauschen, anstehende Arbeiten in unserem kleinen Stadtgarten zu besprechen und durchzuführen. Auch über neue Gesichter freuen wir uns!

Freitag, 24. Juli 2015, 17:00 – 19:00 Uhr

Gartentreffen

Wir treffen uns im Lesecafé, um uns auszutauschen, anstehende Arbeiten in unserem kleinen Stadtgarten zu besprechen und durchzuführen. Auch über neue Gesichter freuen wir uns!

Mittwoch, 22. Juli 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

WandelBar

Alice Schröder: Natürlich, wild, gesund - Die grüne Stadt!

Welche ökologischen, sozialen und ökonomischen Funktionen haben Grünräume in der Stadt? Wie können sie zur Gesundheitsförderung beitragen? Wildnis und Stadt - schließt sich das nicht aus? Was bedeuten Stadtwachstum, Klimawandel und neue Freizeitaktivitäten für unsere Stadtnatur? All diese Fragen werden im Vortrag beleuchtet und mit Beispielen illustriert.

Alice Schröder ist Landschaftsarchitektin und arbeitet beim Bundesamt für Naturschutz in Leipzig. Sie beschäftigt sich dort mit den vielfältigen Facetten der Stadtnatur und bringt mit Sicherheit auch wertvolle Anregungen für ein grüneres Erlangen mit.

Freitag, 17. Juli 2015, 19:00 – 22:00 Uhr

Vebu Stammtisch

Die Regionalgruppe Erlangen des Vegetarierbunds lädt ein zum offenen vegan-vegetarischen Stammtisch.

Freitag, 17. Juli 2015, 17:00 – 19:00 Uhr

Gartentreffen

Wir treffen uns im Lesecafé, um uns auszutauschen, anstehende Arbeiten in unserem kleinen Stadtgarten zu besprechen und durchzuführen. Auch über neue Gesichter freuen wir uns!

Sonntag, 12. Juli 2015, 10:30 – 15:00 Uhr

Brunch

Kaltes, Warmes, Süßes, Deftiges: Juli-Brunch mit vielen frischen Zutaten aus Garten und Feld.

Der letzte Brunch im »alten« Lesecafé. Nicht verpassen!

Für Reservierungen bis Do, 9. Juli, bedanken wir uns mit 10% Rabatt auf den Brunchpreis (12,50 Eur zzgl. Getränke)

Samstag, 11. Juli 2015, 12:00 – 15:00 Uhr

Einfach mal makrobiotisch

Die Studiengruppe Makrobiotik Erlangen kocht ein makrobiotisches Mittagessen, informiert und beantwortet Fragen zur Makrobiotik.

Freitag, 10. Juli 2015, 17:00 – 19:00 Uhr

Gartentreffen

Wir treffen uns im Lesecafé, um uns auszutauschen, anstehende Arbeiten in unserem kleinen Stadtgarten zu besprechen und durchzuführen. Auch über neue Gesichter freuen wir uns!

Dienstag, 7. Juli 2015, 17:00 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Alle, die mitkochen, mitschnippeln, mitessen möchten, sind herzlich willkommen. Aus Lebensmitteln, die sonst im Müll landen würden, bereiten wir verschiedene Gerichte zu und essen anschließend gemeinsam. Um 17 Uhr geht's los, Essen gibt es gegen 19 Uhr.

Freitag, 3. Juli 2015, 17:00 – 19:00 Uhr

Gartentreffen

Wir treffen uns im Lesecafé, um uns auszutauschen, anstehende Arbeiten in unserem kleinen Stadtgarten zu besprechen und durchzuführen. Auch über neue Gesichter freuen wir uns!

Freitag, 3. Juli 2015, 18:00 – 22:00 Uhr

Veggie-Spieleabend

Das Lesecafé lädt ein zum gemütlichen Spieleabend mit bio-fair-veganem Essensangebot für spielbegeisterte Familien, Brettspiel-Nerds und Gelegenheitsspieler.

Wir haben: Siedler von Catan, Istanbul, Burgen von Burgund, Schach, Ligretto, Concordia, Jungle Speed, Glück auf, 7 Wonders, Kingdom Builder, Keltis, Space Alert, uvm.

Eigene Spiele dürfen herzlich gerne mitgebracht werden.

Freitag, 26. Juni 2015, 17:00 – 19:00 Uhr

Gartentreffen

Wir treffen uns im Lesecafé, um uns auszutauschen, anstehende Arbeiten in unserem kleinen Stadtgarten zu besprechen und durchzuführen. Auch über neue Gesichter freuen wir uns!

Mittwoch, 24. Juni 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

WandelBar

In der Juni-WandelBar schauen wir uns den Film »In transition 2.0« an. Im Anschluss wollen wir uns darüber austauschen, wie unsere Wünsche für Erlangen aussehen und wie wir sie umsetzen können.

Zusätzlich informieren wir über das laufende Stadtgartenprojekt und die Vorbereitungen für den Nachhaltigkeitstag im September. Neugierig? Interessiert? Lust mitzumachen? Einfach dazukommen!

Dienstag, 23. Juni 2015, 20:00 – 21:00 Uhr

»von a bis zett Vegan«

Buchpräsentation und Ausstellung mit Bildern von Hartmut Kiewert

Wir genießen die Speisen, die Renate Kratz und ihre Workshopteilnehmer/ innen nach Rezepten aus »von a bis zett Vegan« zubereitet haben. Hartmut Kiewert bereichert den Abend mit einer kleinen Ausstellung neuer Bilder.

Dienstag, 23. Juni 2015, 17:00 – 19:30 Uhr

»von a bis zett Vegan«

Workshop mit Renate Kratz

Renate Kratz, Autorin des Buches »von a bis zett Vegan«, gibt einen praktischen Einblick in ihr Kochbuch. In mehr als 900 Rezepten stellt sie die vielfältigen Möglichkeiten der veganen Küche vor. Der Rückgriff auf Rezepte aus Omas Küche und die lange Tradition der pflanzenorientierten Kochkunst anderer Kulturen bilden dabei einen Schwerpunkt. Die TeilnehmerInnen bereiten gemeinsam eine vegane Brotzeit mit Brotaufstrichen und andere sommerlich-frische kalte Speisen zu. Die zubereiteten Gerichte genießen wir bei der Buchpräsentation, die im Anschluss an den Workshop stattfindet.

Kosten 6,- EUR. Anmeldung direkt beim Lesecafé oder bei der vhs Erlangen, Kursnummer 15S 206 133.

Montag, 22. Juni 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

Laura Kubitzek

Hühner in der Massentierhaltung - Perspektiven aus der Kunst

Tiere sind ein beliebtes Motiv in der Kunst. Aber thematisieren Künstler auch das Thema Massentierhaltung und gibt es vielleicht sogar kritische Stimmen dazu? Ja, es gibt sie tatsächlich. Mit einigen von ihnen wird sich der Vortrag befassen. Im Zentrum stehen Künstler, die am Beispiel von Hühnern Strukturen der Massentierhaltung auf verschiedene Arten sichtbar machen. Laura Kubitzek stellt in diesem Vortrag Ergebnisse ihrer Masterarbeit aus der Kunstgeschichte vor.

Freitag, 19. Juni 2015, 19:00 – 22:00 Uhr

Vegan-vegetarischer Stammtisch

Die Regionalgruppe Erlangen des Vegetarierbunds (VEBU) lädt ein zum offenen vegan-vegetarischen Stammtisch.

Freitag, 19. Juni 2015, 17:00 – 19:00 Uhr

Gartentreffen

Wir treffen uns im Lesecafé, um uns auszutauschen, anstehende Arbeiten in unserem kleinen Stadtgarten zu besprechen und durchzuführen. Auch über neue Gesichter freuen wir uns!

Sonntag, 14. Juni 2015, 10:30 – 15:00 Uhr

Brunch

Dips, Rohkost, Aufstriche und warme Gerichte, Kuchen, frisch gebackene Dinkelbrötchen, und anderes mehr ...

Bei Reservierung bis Do, 11. Juni, bedanken wir uns mit 10% Rabatt auf den Brunchpreis. (12,50 EUR zzgl. Getränke).

Sonntag, 14. Juni 2015, 14:00 – Uhr

Tag der Altstadt

Anlässlich des Tags der Altstadt bleibt das Lesecafé mit Kaffee und Kuchen und kleinen Snacks an diesem Sonntag über den Brunch hinaus geöffnet.

Samstag, 13. Juni 2015, 12:00 – 14:30 Uhr

Einfach mal makrobiotisch

Mitglieder der Studiengruppe Makrobiotik Erlangen laden zum Mittagstisch. Sie bieten einen makrobiotischen Teller an, informieren über die makrobiotische Ernährung und freuen sich auf Fragen.

Samstag, 13. Juni 2015, 15:00 – 20:30 Uhr

Nähcafé

Deine Socken und Hosen haben Löcher? Der Knopf ist ab? Der Reißverschluss kaputt? Das Kleid zu groß oder zu klein? Du möchtest etwas Neues nähen und suchst Inspiration oder Hilfe? Oder aber du hilfst gerne anderen dabei, mit Nähmaschine, Nadel und Faden umzugehen? Worum es auch geht: Beim Nähcafé bist du richtig!

Nähmaschinen, Reststoffe und -garne stehen zur Verfügung und die anwesenden Helfer/innen freuen sich darauf, deine Fragen zu beantworten und dich mit Rat und Tat zu unterstützen.

Freitag, 12. Juni 2015, 17:00 – 19:00 Uhr

Gartentreffen

Wir treffen uns im Lesecafé, um uns auszutauschen, anstehende Arbeiten in unserem kleinen Stadtgarten zu besprechen und durchzuführen. Auch über neue Gesichter freuen wir uns!

Mittwoch, 10. Juni 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

Anne Hoffmann

B12: Fakten und Mythen - nicht nur für Veganer/innen

Die Versorgung mit Vitamin B12 und der Mangel an Vitamin B12 sind ein heiß diskutiertes und wichtiges Thema, ganz besonders für Menschen, die sich vegan ernähren. Halbwahrheiten und Mythen prägen die Diskussion. Als vegan lebende Ärztin ist Anne Hoffmann häufig mit dem Thema konfrontiert. Sie trägt in ihrem Vortrag die relevanten Informationen zusammen und wird dabei auch auf Fragen zu Kinderernährung, Schwangerschaft, Stillzeit und bei Interesse auch das höhere Alter eingehen.

Freitag, 5. Juni 2015, 19:00 – 22:00 Uhr

Spieleabend

Das Lesecafé lädt ein zum gemütlichen Spiele-Abend mit bio-fair-veganem Essensangebot für spielbegeisterte Familien, Brettspiel-Nerds und Gelegenheitsspieler!

Freitag, 5. Juni 2015, 17:00 – 19:00 Uhr

Gartentreffen

Wir treffen uns im Lesecafé, um uns auszutauschen, anstehende Arbeiten in unserem kleinen Stadtgarten zu besprechen und durchzuführen. Auch über neue Gesichter freuen wir uns!

Dienstag, 2. Juni 2015, 17:00 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Alle, die mitkochen, mitschnippeln, mitessen möchten, sind herzlich willkommen. Aus Lebensmitteln, die sonst im Müll landen würden, bereiten wir verschiedene Gerichte zu und essen anschließend gemeinsam. Um 17 Uhr geht's los, Essen gibt es gegen 19 Uhr.

Montag, 25. Mai 2015, 10:30 – 14:00 Uhr

Kriminelles Weißwurstfrühstück

Lesung mit Leonhard Seidl

Nicht nur die Lesungen von Leonhard F. Seidl sind einzigartig, sondern auch sein Ermittlerteam Django und seine Oma. Denn Django ist gerade auf veganer Diät, was in Oberbayern gar nicht so einfach ist.

Exklusiv für die Besucherinnen und Besucher des Lesecafés stellt Seidl seine Anfang Juli im Gmeiner Verlag erscheinenden Bücher vor: »Wer mordet schon in Oberbayern? - Krimineller Freizeitführer für Oberbayern« und den Rätselkrimiband »Django ermittelt in Bayern«. Im Freizeitführer ist in jeder Stadt ein Lokal verzeichnet, in dem vegan gespeist werden kann.

Das Lesecafé serviert von 10.30 bis 11.45 Uhr und in der Pause veganes Weißwurstfrühstück (8,50 EUR, 10% Rabatt bei Reservierung bis 18.5.). Die Lesung beginnt um 12 Uhr. Reservierung empfohlen.

Freitag, 22. Mai 2015, 19:00 – 22:00 Uhr

Rohköstlich genießen

Jeden Tag eine neue Lehre, wie gute und gesunde Ernährung aussehen soll. Rohkost hat eine lange Tradition, wird aber von vielen nach wie vor als eine der entbehrungsreichsten und schwierigsten Ernährungsformen angesehen. Wie genussvoll die Rohkost-Küche solche Vorurteile ganz einfach durch die Praxis widerlegt, zeigt unser Rohkostabend, bei dem es wieder heißt: Eure Geschmacksknospen werden staunen, welche Aromen und Kreationen Frisches und Knackiges auf den Teller zaubern können!

Mittwoch, 20. Mai 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

WandelBar

Die WandelBar feiert ihr einjähriges Bestehen. Ein kurzer Blick auf die Highlights des letzten Jahres muss deshalb sein. Aber dann richten wir den Blick gleich wieder nach vorn: Auch 2015 soll es im September wieder einen großen Nachhaltigkeitstag geben. Wir wollen die ersten Ideen austauschen und laden dazu ein, im Planungsteam mitzumachen.

Sonntag, 17. Mai 2015, 10:00 – 16:00 Uhr

Werner Burghart

Kommunikation am Infostand – Workshop

Wer an einem Infostand mithilft, möchte interessiert wirkende Passanten oder Menschen, die einen Prospekt mitnehmen, so ansprechen, dass daraus ein angenehmes und interessantes Gespräch entsteht. Gleichzeitig soll das Ganze Freude machen, nicht anstrengend sein und ganz natürlich wirken. Doch wie macht man/frau so etwas? Mit einem erfahrenen Trainer, der auch bei Transition Bamberg aktiv ist, wollen wir üben und dazulernen. Der Referent ist Kommunikationstrainer und Coach.

Kosten: 10 Euro inkl. Mittagessen und Snacks. Anmeldung erforderlich über die vhs: www.vhs-erlangen.de (Kurs-Nr. 15S206121) oder direkt beim Lesecafé.

Freitag, 15. Mai 2015, 19:00 – 22:00 Uhr

Vebu Stammtisch

Die Regionalgruppe Erlangen des Vegetarierbunds lädt ein zum offenen vegan-vegetarischen Stammtisch.

Freitag, 15. Mai 2015, 15:00 – 23:00 Uhr

Sternennacht

Zur Sternennacht lädt das Lesecafé ein in den frisch angepflanzten Stadtgarten in der Altstadtmarktpassage und serviert als Special Snacks und Bio-Coktails.

Sonntag, 10. Mai 2015, 10:30 – 15:00 Uhr

Brunch

Frisch gebackene Dinkelbrötchen, Kuchen, Dips, Rohkost, Aufstriche und warme Gerichte.

Für alle Brunch-Reservierungen bis Donnerstag (7.5.) bedanken wir uns mit einem Rabatt von 10 Prozent auf den Brunchpreis. (12,50 Euro zzgl. Getränke).

Sonntag, 10. Mai 2015, 13:00 – 16:00 Uhr

Saatgutbörse

Noch Saatgut vom letzten Jahr übrig? Zu wenig Platz für alle Pflanzen? Hier ist Gelegenheit, Pflanzen, Setzlinge und Saatgut zu tauschen und frischen Wind in den eigenen Garten zu bringen.

Samstag, 9. Mai 2015, 12:00 – 14:30 Uhr

Einfach mal makrobiotisch

Mitglieder der Studiengruppe Makrobiotik Erlangen laden zum Mittagstisch. Sie bieten einen makrobiotischen Teller an, informieren über die makrobiotische Ernährung und freuen sich auf Fragen.

Dienstag, 5. Mai 2015, 18:00 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Zum Foodsharing Restebuffet sind alle herzlich willkommen, die mitkochen, mitschnippeln und/oder mitessen möchten. Aus Lebensmitteln, die sonst im Müll landen würden, bereiten wir verschiedene Gerichte zu und essen dann gemeinsam. Um 17 Uhr geht's los, Essen gibt es gegen 19 Uhr.

Samstag, 2. Mai 2015, 15:00 – 18:00 Uhr

Näh-Café

Du möchtest nähen, hast aber keine Nähmaschine? Du nähst gerne, aber nicht gerne allein? Du hast ein Stück angefangen und kommst aber nicht weiter? Oder du hilfst gerne anderen dabei, mit Nähmaschine und Nadel und Faden umzugehen? Dann bist du bei uns genau richtig! Nähmaschinen und Rest-Stoffe und -Garne stehen zur freien Verfügung. Außerdem sind Helfer vor Ort, die gerne Fragen beantworten und mit Rat und Tat beistehen.

Freitag, 1. Mai 2015, 10:00 – 22:00 Uhr

Rädlistation

Heute dreht sich im Lesecafé alles um die Rädli: Infos, Snacks, Spiele. Rädliquiz zum Thema Nutztiere in der Kunst.

Freitag, 1. Mai 2015, 10:00 – 22:00 Uhr

Spieleabend

Für spielbegeisterte Familien, Brettspiel-Nerds und Gelegenheitsspieler, und für Hungrige gibt's auch etwas zu essen.

Mittwoch, 22. April 2015, 19:00 – 22:00 Uhr

WandelBar

Jürgen Osterlänger stellt »Emskirchen im Wandel« vor

Die Transition Initiative »Erlangen im Wandel« lädt ein zum Mitmachen für eine ökologisch, regional, sozial und fair gestaltete Stadt. Zu Gast ist heute Jürgen Osterlänger mit einem Bericht über die Transition Initiative »Emskirchen im Wandel« und bestimmt auch spannenden Anregungen für ein lebenswertes Erlangen.

Freitag, 17. April 2015, 19:00 – 22:00 Uhr

Vebu Stammtisch und Rohkost-Abend

Die Regionalgruppe Erlangen des Vegetarierbunds lädt ein zum offenen vegan-vegetarischen Stammtisch. Als besonderes Schmankerl gibt es an diesem Abend auch Rohköstliches, auf das wir uns schon sehr freuen, denn es kommt mit dem Versprechen: Eure Geschmacksknospen werden staunen, welche Aromen und Kreationen Frisches und Knackiges auf den Teller zaubern können!

Sonntag, 12. April 2015, 10:30 – 15:00 Uhr

Brunch

Für alle Reservierungen bis Donnerstag (9.4.) bedanken wir uns mit einem Rabatt von 10 Prozent auf den Brunchpreis. (12,50 Euro zzgl. Getränke)

Samstag, 11. April 2015, 12:00 – 14:30 Uhr

Einfach mal makrobiotisch

Mitglieder der Studiengruppe Makrobiotik Erlangen laden zum Mittagstisch. Sie bieten einen makrobiotischen Teller an, informieren über die makrobiotische Ernährung und freuen sich auf Fragen.

Freitag, 10. April 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

Bücherbar

Thema: Niko Paech, Befreiung vom Überfluss

Der erste Abend zu Niko Paechs Buch Befreiung vom Überfluss endete mit spannenden Fragen. Deshalb geht es auch im April um Paechs Postwachstumsökonomie. Zusätzlich zum Buch wollen wir an diesem zweiten Abend auch Paechs Äußerungen in den folgenden Interviews in die Diskussion einbeziehen:

Dienstag, 7. April 2015, 17:00 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Zum Foodsharing Restebuffet sind alle herzlich willkommen, die mitkochen, mitschnippeln und/oder mitessen möchten. Aus Lebensmitteln, die sonst im Müll landen würden, bereiten wir verschiedene Gerichte zu und essen dann gemeinsam. Um 17 Uhr geht?s los, Essen gibt es gegen 19 Uhr.

Freitag, 3. April 2015, 18:00 – 22:00 Uhr

Spieleabend

Das Lesecafé lädt ein zum gemütlichen Spieleabend mit bio-fair-veganem Essensangebot für spielbegeisterte Familien, Brettspiel-Nerds und Gelegenheitsspieler.

Mittwoch, 25. März 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

Wandelbar

Die Transition Initiative »Erlangen im Wandel« stellt sich vor und lädt ein zum Mitmachen. Unsere Vision ist eine ökologisch, regional, sozial und fair gestaltete Stadt. Dazu wollen wir Bürger/innen, Politik, Unternehmen und Organisationen ansprechen und vernetzen, um gemeinsam Initiativen und Projekte zu verwirklichen. Mach mit und gestalte mit uns Dein lebenswertes Erlangen!

Samstag, 21. März 2015, 16:00 – 19:00 Uhr

Vebu Stammtisch

Die Regionalgruppe Erlangen des Vegetarierbunds lädt ein zum offenen vegan-vegetarischen Stammtisch.

Freitag, 20. März 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

Vegane Dips und Brotaufstriche aus aller Welt

Workshop mit Michelle Steinbrecher

Die Auswahl im Regal ist groß, doch wie so oft gilt: Selbstgemacht schmeckt einfach am besten! Oft reichen wenige Zutaten und Handgriffe um Cremes und Pasten herzustellen, die als Begleiter zu Hauptgerichten und Brot oder als Snack für Party und Picknick nicht nur vielseitig einsetzbar sind, sondern mit ein paar Gewürzen und Kräutern auch vielfältig variiert werden können. Im Lesecafé probieren wir uns in lockerer Atmosphäre mit Nüssen, Kernen, Ölen, Hülsenfrüchten, Gemüse, Obst, Gewürzen und mehr an herzhaften und süßen Varianten von allen Kontinenten. Das Ergebnis genießen wir dann mit verschiedenen Kleinigkeiten zum Bestreichen und Eintunken.

Anmeldung über die vhs: www.vhs-erlangen.de (Kurs-Nr. 15S206006J), Kosten: 8 Euro plus 10 Euro Materialkosten. Gefördert aus Mitteln des Umweltfonds Bayern.

Dienstag, 17. März 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

Johannes Dolderer, Noah Schöppl

Gemeinwohl-Ökonomie – Ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft

Die Gemeinwohl-Ökonomie ist eine internationale Bewegung für ein neues Wirtschaftsmodell. Das Ziel des Wirtschaftens ist nicht Profitmaximierung, sondern die Erhöhung der Lebensqualität der Menschen. Die GWÖ startet eine demokratische Debatte über Mittel und Zweck wirtschaftlicher Aktivität. Welche Werte sollen uns leiten? Wie wollen wir als Menschen zusammen arbeiten und leben?

Das Modell fasst bereits konkret in der Praxis Fuß und ist getragen von einem Netzwerk von mehreren Tausend Menschen, Pionier-Unternehmen und inzwischen sogar einigen Gemeinden in insgesamt über 30 Ländern. Und es werden immer mehr …

Samstag, 14. März 2015, 12:00 – 14:30 Uhr

Einfach mal makrobiotisch

Die Studiengruppe Makrobiotik Erlangen kocht ein makrobiotisches Mittagessen, informiert und beantwortet Fragen zur Makrobiotik.

Freitag, 13. März 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

Bücherbar

Lesen und Diskutieren. Heute: Niko Paech, Befreiung vom Überfluss

Mit starken Worten vergleicht Niko Paech in seinem Buch »Befreiung vom Überfluss« unseren Wohlstand mit einem Kartenhaus: »Je höher das Stockwerk, desto tiefer der Fall, wenn alles zusammenstürzt. Und das Fundament bröckelt bereits.« Wir wollen dieses Buch teilweise gemeinsam lesen und uns über seine Thesen unterhalten. Ist sein Vorschlag, die industrielle Wertschöpfungsprozesse einzuschränken und stattdessen lokale Selbstversorgungsmuster zu stärken für uns und unsere Umwelt sinnvoll und von allen gangbar? Wäre diese Art zu wirtschaften genügsamer, stabiler und ökologisch verträglicher? Und würde sie die vielen Menschen entlasten, denen im Hamsterrad der materiellen Selbstverwirklichung schon ganz schwindelig wird?

Sonntag, 8. März 2015, 10:30 – 15:00 Uhr

Brunch

Wir sind gespannt, was uns der März schon Frühlingshaftes fürs Brunchbuffet bietet. Wer frühzeitig reserviert, hilft uns bei der Planung. Wir bedanken uns für alle Reservierungen bis Donnerstagabend (5.3.) mit einem Rabatt von 10 Prozent auf den Brunchpreis. (12,50 Euro zzgl. Getränke)

Freitag, 6. März 2015, 18:00 – 22:00 Uhr

Spieleabend

Das Lesecafé lädt ein zum gemütlichen Spiele-Abend mit bio-fair-veganem Essensangebot für spielbegeisterte Familien, Brettspiel-Nerds und Gelegenheitsspieler!

Dienstag, 3. März 2015, 17:00 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Zum Foodsharing Restebuffet sind alle herzlich willkommen, die mitkochen, mitschnippeln und/oder mitessen möchten. Wir verarbeiten Lebensmittel, die andernfalls im Müll landen würden, zu köstlichen Gerichten. Um 17 Uhr geht's los, Essen gibt es gegen 19 Uhr.

Mittwoch, 25. Februar 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

WandelBar: Voices of Transition

Film und Diskussion

Im Dokumentarfilm Voices of Transition (»Stimmen des Wandels«) kommen die wichtigsten Personen des sozialökologischen Wandels zu Wort. In Frankreich, Großbritannien und Kuba geht man innovative Lösungswege, um den Herausforderungen von Klimawandel, Ressourcenverknappung und drohenden Hungersnöten zu begegnen. Die WandelBar lädt ein zu Film, Diskussion und Ideenaustausch für die Gründung einer Erlanger Transition Initiative. In Kooperation mit attac und Dritte Welt Laden Erlangen.

Freitag, 20. Februar 2015, 19:00 – 22:00 Uhr

Vebu Stammtisch

Die Regionalgruppe Erlangen des Vegetarierbunds lädt ein zum offenen veganen-vegetarischen Stammtisch.

Samstag, 14. Februar 2015, 12:00 – 15:00 Uhr

Einfach mal makrobiotisch

Die Studiengruppe Makrobiotik Erlangen kocht ein makrobiotisches Mittagessen, informiert und beantwortet Fragen zur Makrobiotik.

Donnerstag, 12. Februar 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

Andreas Grabolle: Kein Fleisch mach glücklich

Lesung und Gespräch

Als fleischliebender Ex-Vegetarier sucht der Wissenschaftsjournalist Grabolle eine Ernährung, die Genuss, Gewissen und Gesundheit vereint. Er beleuchtet die Fakten, Halbwahrheiten und Behauptungen von Fleischfreunden und -verächtern, lässt Tierärzte, Philosophen, Bauern, Jäger, Ökonomen, Ernährungswissenschaftler sowie einen vegetarischen Metzger zu Wort kommen und recherchiert im Steakhaus, in Mastanlagen, bei freilebenden Rindern, in einem Kuhaltersheim, auf dem Hochsitz und bei einem Tierbefreierkongress.

Ungeplant wurde der Autor des VEBUSachbuch des Jahres 2013 zum Veganer.

Sonntag, 8. Februar 2015, 10:30 – 15:00 Uhr

Brunch

Wir genießen nochmals die Winterküche und freuen uns schon auf den Frühling. Wer frühzeitig reserviert, hilft uns bei der Planung – danke!

Kosten: 12,50 Euro exkl. Getränke.

Freitag, 6. Februar 2015, 18:00 – 22:00 Uhr

Spiele-Abend

Das Lesecafé lädt ein zum gemütlichen Spiele-Abend mit bio-fair-veganem Essensangebot für spielbegeisterte Familien, Brettspiel-Nerds und Gelegenheitsspieler!

Dienstag, 3. Februar 2015, 17:00 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Zum Foodsharing Restebuffet sind alle herzlich willkommen, die mitkochen, mitschnippeln und/oder mitessen möchten. Wir verarbeiten Lebensmittel, die andernfalls im Müll landen würden, zu köstlichen Gerichten. Um 17 Uhr geht’s los, Essen gibt es gegen 19 Uhr.

Mittwoch, 28. Januar 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

Ökohelden – WandelBar

Durch Klimawandel und Ölfördermaximum wird es zwangsläufig einen Wandel in unserer Gesellschaft geben. Transition Town Initiativen auf der ganzen Welt stellen sich dieser Herausforderung mit kreativen Ideen und Ansätzen, die auf lokaler Wirtschaft und Gemeinschaft beruhen. Sie stehen für einen Wandel zu einer sozialen, ökologischen und fairen Gesellschaft. Diesem Transition Town Netzwerk wollen wir uns mit Erlan­gen anschließen. Wie geht das, wer ist dabei, was wird gemacht und warum überhaupt? Diesen Fragen wollen wir bei der ersten WandelBar 2015 nachgehen.

Dienstag, 27. Januar 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

Jaana Prss

Fair handeln! Anstiftungen für zukunftfähiges Handeln

Die Berliner Kulturaktivistin und Kuratorin Jaana Prüss stellt auf Einladung des Eine-Welt-Netzwerks Bayern und der vhs Erlangen ihr mehrfach ausgezeichnetes Buch »fair-handeln!« vor. Neben Akteur/innen und Initiativen des Wandels kommen darin Stimmen zu Wort, die eine Lebensweise für Nachhaltigkeit praktizieren. Von »Essbare Stadt« über »Leihen statt besitzen und aufwerten statt wegwerfen« stehen Rezepte zum D.I.Y. und Upcycling im Bereich Ernährung, Textil, Mobilität, Energie und Finanzen im Zentrum. Regionale Initiativen sind eingeladen sich vorzustellen.

Donnerstag, 15. Januar 2015, 19:00 – 21:00 Uhr

Gabel statt Skalpell – Film und Diskussion

Diabetes, Krebs, Herz- und Kreislaufleiden und Übergewicht zählen zu den Zivilisationskrankheiten unserer Zeit. Der Film »Gabel statt Skalpell« zeigt, wie Ernährung und Krankheiten zusammenhängen. Führende amerikanische Wissenschaftler wie Dr. Colin Campbell (China Study) und Dr. Esselstyn kommen zu Wort.

Sonntag, 11. Januar 2015, 10:30 – 15:00 Uhr

Brunch

Der bio-fair-vegane Brunch im Lesecafé. Wir achten auf möglichst regionale Zutaten und stellen alles selbst her. Neben hausgemachten Dinkelbrötchen und Kuchen gibt es wieder selbstgefertigte Aufstriche und deftige, warme und winterliche Gerichte. Das Küchenteam sagt Danke für die Unterstützung bei der Planung durch rechtzeitiges Reservieren. Kosten: 12,50 Euro exkl. Getränke.

Dienstag, 6. Januar 2015, 17:00 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Zum Foodsharing Restebuffet sind alle herzlich willkommen, die mitkochen, mitschnippeln und/oder mitessen möchten. Wir verarbeiten Lebensmittel, die andernfalls im Müll landen würden und zaubern daraus gemeinsam köstliche Gerichte. Wir fangen um 17 Uhr mit dem Kochen an, Essen gibt es gegen 19 Uhr.

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 19:00 – 02:00 Uhr

Silvester im Lesecafé

Ab 19 Uhr am Silvesterabend freut sich das Lesecafé Team auf seine Gäste. Ein Buffet wartet auf alle, die im alten Jahr nochmal anständig essen wollen – und wer für den Silvesterabend kein weiteres Programm hat, ist herzlich willkommen zu bleiben und mit dem Lesecafé Team das neue Jahr zu begrüßen.

Preis: 24 Euro, nur mit Reservierung: 0175 9186494

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 18:00 – 20:00 Uhr

Das Bamberger Hörnchen und die rote Emma – ein Abend rund um alte Kartoffelsorten

Kaum zu glauben, wie viele Kartoffelsorten es einmal gab und wie unterschiedlich sie in der Küche eingesetzt wurden. Einige von ihnen werden in der Ausstellung »Chabarowski, Lotte und die rote Emma« des Arche Bauernhofs in der Stadtbibliothek Erlangen gerade präsentiert. Wer mehr über alte Kartoffelsorten erfahren und vor allem, auch mal probieren will, wie sie schmecken, ist zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen. Helmut Wening stellt uns die rote Emma und ihre Kolleginnen beim Kartoffelabend im Lesecafé vor und lädt zum Testessen ein.

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Ökohelden – Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier! Das ist das Motto des achten Vernetzungstreffen der Ökohelden für alle, die an einem gesellschaftlichen und ökologischen Wandel interessiert sind. Dieses Mal wird nicht gearbeitet, sondern gefeiert, denn auch das gehört zum Vernetzen. Wir freuen uns auf alle, die mit uns feiern wollen, ob alte Hasen, gelegentliche Gäste oder auch ganz neue Gesichter.

Für Hungrige hält die Lesecafé Küche ein kleines Essensangebot bereit. Wer mag, kann gerne zusätzlich (vegane) Weihnachtsplätzchen mitbringen.

Sonntag, 14. Dezember 2014, 10:00 – 15:00 Uhr

Brunch

Dezemberbrunch im Lesecafé. Nicht versäumen, denn den nächsten Brunch gibt es erst wieder im kommenden Jahr! Das Küchenteam sagt Danke für die Unterstützung bei der Planung durch rechtzeitiges Reservieren. Preis 11 Euro.

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

»Die Strategie der krummen Gurken«

Film und Diskussion, Vorstellung SoLaWi Erlangen

Die Solidarische Landwirtschaft Initiative in Erlangen zeigt die Dokumentation »Die Strategie der krummen Gurken« über eine Solidarische Landwirtschaft Initiative in Freiburg. Anschließend Diskussion und kurze Vorstellung der Solidarischen Landwirtschaft Initiative in Erlangen durch Alexis Dorn.

Dienstag, 2. Dezember 2014, 17:00 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Zum Foodsharing Restebuffet sind alle herzlich willkommen, die mitkochen, mitschnippeln und/oder mitessen möchten. Wir verarbeiten Lebensmittel, die andernfalls im Müll landen würden und zaubern daraus gemeinsam köstliche Gerichte. Wir fangen um 17 Uhr mit dem Kochen an, Essen gibt es gegen 19 Uhr.

Samstag, 29. November 2014, 19:30 – 21:30 Uhr

Hilal Sezgin

Artgerecht ist nur die Freiheit

Lesung und Diskussion

Tierquälerei ist schwer erträglich. Trotzdem lassen wir es stillschweigend zu, dass unzählige Tiere in Versuchslaboren gequält und in Mastställen und Schlachthöfen angeblich »artgerecht« misshandelt werden, weil wir uns ein Leben ohne »tierische Produkte« nicht vorstellen können. Hilal Sezigin macht diese Widersprüche zum Thema und plädiert dafür, Tiere als Individuen mit eigenen Rechten anzuerkennen – auch in unserem eigenen Interesse. Ihr Buch ist eine fulminant geschriebene Einladung zum Umdenken, der man sich nur schwer entziehen kann.

Mittwoch, 26. November 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Ökohelden – WandelBar

Die Ökohelden Erlangen laden ein zum siebten Vernetzungstreffen für alle, die an einem gesellschaftlichen und ökologischen Wandel interessiert sind, besonders auch Mitglieder schon bestehender Initiativen.

Nach dem erfolgreich durchgeführten 1. Nachhaltigkeitstag steht die Frage an, wie es mit der Wandelbar weitergeht. Wir wollen mit Euch erarbeiten, wie die Wandelbar helfen kann, Eure Ziele zu erreichen.

Dazu wollen wir Euch einen kurzen Überblick über den Transition Town/Stadt im Wandel-Ansatz geben und dann in kleineren Gruppen (z.B. mit Open Space) ermitteln, wie Vernetzung gestaltet werden kann, damit jeder davon profitiert wie gemeinsame Aktionen gefunden und vorbereitet werden können wie neue Projekte angestoßen werden können und wie für einen Wissensaustausch gesorgt werden kann.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Sonntag, 23. November 2014, 10:00 – 18:00 Uhr

Daniela Fuchs

Tages-Workshop »Klartext und Mitgefühl«

Gewaltfreie Kommunikation kennen lernen

Schon mal den Wunsch gehabt, weniger nett, dafür echt zu sein? Oder andere Menschen besser zu verstehen? Die Grundlage dafür ist eine Haltung, in der die eigenen Bedürfnisse genauso zählen wie die anderer Menschen. Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg bietet Hilfestellungen an, wie ich diese Haltung in mein Leben integrieren kann. Kosten: 80-120 € nach Selbsteinschätzung (inkl. veganem Mittagessen/Snacks).

Donnerstag, 20. November 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Roszika Farkas

Arm aber Bio vegan – Kochshow

Muss leider entfallen!

Eier? Die Hennen bekommen frei. Milch? Die lassen wir den Kälbchen, Lämmern und Zicklein. Fleisch? Muss sowieso nicht sein. – Dass »Arm aber bio« möglich ist, zeigt Roszika Farkas schon lange. Jetzt geht es bei ihr zwar nicht immer, aber immer öfter ganz ohne – ohne Tierprodukte auf dem Teller. 120 Rezepte, dazu viele interessante Geschichten und Infos bietet ihr neues Buch, das sie mit dieser Kochshow vorstellt: »Arm aber Bio! Vegane Rezepte«, Anleitung für eine Küche, die gesund ist und schmeckt, die wenig kostet und bei der keiner das Gefühl haben muss, dass etwas fehlt.

Freitag, 14. November 2014, 19:00 – 21:30 Uhr

Benefizdinner für Kwa moyo, Uganda

Was isst man in Afrika? – In vier Gängen kommen Gerichte aus verschiedenen Ländern Afrikas auf den Tisch. Christine Camara stellt kwa moyo vor und berichtet über die Arbeit und Ziele des Hilfsprojekts. Der Reinerlös des Abends geht als Spende an den Verein Verein kwa moyo e.V..

Kosten: 28 Euro. Nur mit Reservierung.

Sonntag, 9. November 2014, 10:00 – 15:00 Uhr

Brunch

Novemberbrunch im Lesecafé. Das Küchenteam sagt Danke für die Unterstützung bei der Planung durch rechtzeitiges Reservieren. Preis 11 Euro.

Dienstag, 4. November 2014, 17:00 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Zum Foodsharing Restebuffet sind alle herzlich willkommen, die mitkochen, mitschnippeln und/oder mitessen möchten. Wir verarbeiten Lebensmittel, die andernfalls im Müll landen würden und zaubern daraus gemeinsam köstliche Gerichte. Wir fangen um 17 Uhr mit dem Kochen an, Essen gibt es gegen 19 Uhr.

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Ökohelden – WandelBar

Die Ökohelden Erlangen laden ein zum sechsten Vernetzungstreffen für alle, die an einem gesellschaftlichen und ökologischen Wandel interessiert sind, besonders auch Mitglieder schon bestehender Initiativen. Neue Gesichter sind herzlich willkommen!

Freitag, 24. Oktober 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Dokumentarfilm und Diskussion mit Juana Cuante

»Heiliges Territorium«

Die Mapuche-Gemeinschaft, Ureinwohner Chiles, leben in der Nähe des Flusses Pilmaiquén, 900 km südlich von Santiago, und kämpfen um den Erhalt ihres Lebensraumes gegen die Interessen eines Energie-Riesen. Juana Cuante ist als Stammesführerein politisches und spirituelles Oberhaupt der Mapuche-Gemeinschaft von Pitriuco im Süden Chiles. Sie berichtet nach dem 40-minütigen Dokumentarfilm »Heiliges Territorium« über die aktuelle Situation der Mapuche-Gemeinschaften und beantwortet Fragen.

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Workshop mit Anna Hielscher

Dein Geld, deine Macht: und was kaufst Du?

Das Geld, das wir ausgeben, verdient auf der anderen Seite jemand: vielleicht ein namenloser Weltkonzern in China, ein Bauer in Südamerika, oder auch die Nachbarin. In dem Workshop »und was kaufst Du?« kann jede/r (mindestens) eine neue Seite des eigenen Konsumverhaltens kennenlernen. Wir schauen hinter die Kulissen der bunten Produktwelt und finden manche Überraschung. Außerdem gibt's Tipps und Ideen für den ökologischen und fairen Einkauf. Denn schon kleine Veränderungen täglicher Gewohnheiten können zu einer verantwortungs- und respektvolleren Welt beitragen.

Sonntag, 12. Oktober 2014, 10:00 – 15:00 Uhr

Brunch

Herbstlich bunt wird das Buffet: Noch ist Erntezeit! Das Küchenteam sagt Danke für die Unterstützung bei der Planung durch rechtzeitiges Reservieren. Preis 11 Euro.

Dienstag, 7. Oktober 2014, 17:00 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Zum Foodsharing Restebuffet sind alle herzlich willkommen, die mitkochen, mitschnippeln und/oder mitessen möchten. Wir verarbeiten Lebensmittel, die andernfalls im Müll landen würden und zaubern daraus gemeinsam köstliche Gerichte. Wir fangen um 17 Uhr mit dem Kochen an, Essen gibt es gegen 19 Uhr.

Samstag, 27. September 2014, 10:00 – 18:00 Uhr

Nachhaltigkeitstag in der Altstadtmarktpassage

Ein vielfältiges und informatives Programm rund um die Nachhaltigkeit für Groß und klein. Das Lesecafé und Foodsharing Erlangen sorgen mit Schnippelparty und Vokü für das leibliche Wohlbefinden.

Mittwoch, 24. September 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Ökohelden – WandelBar

Die Ökohelden Erlangen laden ein zum fünften Vernetzungstreffen für alle, die an einem gesellschaftlichen und ökologischen Wandel interessiert sind, besonders auch Mitglieder schon bestehender Initiativen. Im Mittelpunkt des Abends steht heute der geplante Nachhaltigkeitstag in der Altstadtmarktpassage. Neue Gesichter sind herzlich willkommen!

Dienstag, 16. September 2014, 19:00 – 20:00 Uhr

Lucie Bchert-Fohrer

Olivenöl in aller Munde

Eine Fülle von Olivenölen wird auf dem deutschen Markt angeboten, vom billigen Discounteröl bis zum hochpreisigen Öl im Exklusivvertrieb. Wie aber kann man eigentlich hervorragende und gute Olivenöle von schlechten unterscheiden? Lucie Büchert-Fohrer, aktives Mitglied im deutschen Olivenölpanel, gibt eine kurze Einführung in ein komplexes Thema.

Sonntag, 14. September 2014, 10:00 – 15:30 Uhr

Brunch

Sonntagsbrunch im Lesecafé. Bio, rgional, saisonal. Die Standards fehlen natürlich auch dieses Mal nicht, aber noch ist Erntezeit im Garten, das soll man sehen und schmecken. Wir freuen uns über frühzeitige Reservierungen, sie helfen uns sehr beim Planen des Buffets.

Donnerstag, 4. September 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Hartmut Kiewert

Schweinezyklus: Finissage

Wir geben Hartmut Kiewerts Bilder und Grafiken nur ungern wieder her, nach drei Monaten, in denen sie im Lesecafé zuhause waren. Damit der Abschied leichter fällt, bringt Hartmut Kiewert zur Finissage ein neues kleines Kunstwerk mit: ein von ihm gestaltetes Kochbuch mit veganisierten Rezepten aus Omas Küche. Wir freuen uns auf einen entspannten Abschiedsabend mit Hartmut Kiewert, seinen Bildern und Häppchen nach Rezepten aus Omas Küche.

Dienstag, 2. September 2014, 17:00 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Zum Foodsharing Restebuffet sind alle herzlich willkommen, die mitkochen, mitschnippeln und/oder mitessen möchten. Wir verarbeiten Lebensmittel, die andernfalls im Müll landen würden und zaubern daraus gemeinsam köstliche Gerichte. Wir fangen um 17 Uhr mit dem Kochen an, Essen gibt es gegen 19 Uhr.

Sonntag, 31. August 2014, 10:00 – 16:00 Uhr

Krimi-Brunch

Leonhard F. Seidl liest aus »Genagelt«

Das Lesecafé grüßt das Poetenfest mit einem Brunch der besonderen Art. Ab 10 Uhr darf geschlemmt werden, um 12 Uhr wird es dann spannend: Leonhard F. Seidl liest aus seinem Kriminalroman »Genagelt«. Nach der Lesung ist das Buffet noch bis 16 Uhr geöffnet, und Kaffee und Kuchen gibt’s auch.

Die Zuhörerinnen und Zuhörer dürfen nicht nur mitspielen, sondern sich beim Brunchen auch an oberbayerischen Schmankerln erfreuen; als Reverenz an den Handlungsort des Romans »Genagelt.«

Die Mittelbayerische Zeitung über die Lesung aus »Genagelt«: »Seidls Lesung war mehr als eine Lesung, es war Kabarett.«

Mittwoch, 27. August 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Ökohelden – WandelBar

Die Ökohelden Erlangen laden ein zum vierten Vernetzungstreffen für alle, die an einem gesellschaftlichen und ökologischen Wandel interessiert sind, besonders auch Mitglieder schon bestehender Initiativen. Im Mittelpunkt des Abends steht heute der geplante Nachhaltigkeitstag in der Altstadtmarktpassage im September. Neue Gesichter sind herzlich willkommen!

Freitag, 22. August 2014, 19:00 – 21:30 Uhr

Marsili Cronberg: MiViZ-LIVE

Zu Gast bei Marsili: Katja Kaminski

Der Autor und Aktivist Marsili Cronberg trifft in seiner Talkshow MiViZ die vegane Autorin und Aktivistin Katja Kaminski. Eine Begegnung, die Einblicke in zwei bewegte vegane Leben und ganz viel Augenzwinkern verspricht. LIVE im Lesecafé Anständig essen.

Donnerstag, 21. August 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Anne Hoffmann

B12: Fakten und Mythen – nicht nur für Veganer/innen

Die Versorgung mit Vitamin B12 und der Mangel an Vitamin B12 sind ein heiß diskutiertes und wichtiges Thema, ganz besonders für Menschen, die sich vegan ernähren. Halbwahrheiten und Mythen prägen die Diskussion. Als vegan lebende Ärztin ist Anne Hoffmann häufig mit dem Thema konfrontiert. Sie trägt in ihrem Vortrag die relevanten Informationen zusammen und wird dabei auch auf Fragen zu Kinderernährung, Schwangerschaft, Stillzeit und bei Interesse auch das höhere Alter eingehen.

Samstag, 16. August 2014, 11:30 – 20:30 Uhr

Lesecafé-Dankeschön-Vokü

Unser Dankeschön an alle, die das Lesecafé als Gäste und Helfer/innen mittragen, und an alle, die das Lesecafé mit ihren Stimmen beim Sparda Umweltwettbewerb unterstützt haben. Lebensmittel retten und genießen, das ist die Devise des Tages. Wir laden herzlich zum Essen ein. Einfach vorbeikommen! Und wer was zahlen will und kann, füttert die Spendendose.

Mittwoch, 30. Juli 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Ökohelden – WandelBar

Die Ökohelden Erlangen laden ein zum dritten Vernetzungstreffen für alle, die an einem gesellschaftlichen und ökologischen Wandel interessiert sind, besonders auch Mitglieder schon bestehender Initiativen. Ziel ist es diesmal, die Vernetzung z.B. durch gemeinsame Aktionen in der Stadt spürbarer zu machen. Neue Gesichter sind immer herzlich willkommen!

Sonntag, 27. Juli 2014, 10:00 – 15:00 Uhr

Brunch

Das Lesecafé lädt im Juli besonders gerne ein zum monatlichen Brunch. Denn wann hat man mit dem Motto »Bio, regional, saisonal« so eine reiche Auswahl an schönen Zutaten wie jetzt im Sommer? Übrigens: Rechtzeitiges Reservieren hilft uns sehr bei der Planung. Herzlichen Dank an alle, die uns damit unterstützen.

Samstag, 26. Juli 2014, 11:30 – 20:30 Uhr

Einfach mal vegan: Indisch

Sabrina kocht indische Lieblingsgerichte. Samosas werden auf jeden Fall dabei sein. Zum Genießen im Café und – falls sie die Rezepte verrät – auch zuhause.

Mittwoch, 23. Juli 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Felix Weth

Genossenschaft 2.0 – Modell für eine fairere Wirtschaft?

Viele reden davon, dass sich unsere Wirtschaft verändern muss. Das neue Unternehmensmodell Genossenschaft 2.0 bietet eine konkrete Möglichkeit, wie wirtschaftliches Handeln hier und jetzt konsequent fairer und nachhaltiger gestaltet werden kann. Nach einer Vorstellung des Modells am Beispiel des Online-Marktplatzes Fairnopoly möchten wir dessen Möglichkeiten und Relevanz diskutieren. Felix Weth ist Vorstand von Fairnopoly eG für Strategie und Netzwerk.

Samstag, 19. Juli 2014, 11:30 – 20:30 Uhr

Einfach mal vegan: Sommerküche

Sommerküche mit Zucchini & Co. Zum Genießen im Lesecafé und Nachkochen zuhause.

Der angekündigte Workshop »Klartext und Mitgefühl. Gewaltfreie Kommunikation kennen lernen« wird auf Herbst/Winter 2014 verschoben. Interessent/innen können sich direkt bei Daniela Fuchs melden: http://daniela-fuchs.net/

Dienstag, 15. Juli 2014, 17:30 – 21:00 Uhr

Kati Radloff

Fundraising Workshop: Fördermittel verstehen und erfolgreich beantragen

Zuschüsse von Staat, Stiftungen und EU können für Projekte im Bereich Nachhaltigkeit, Bildung und Tiere eine lohnende Ergänzung ihres Fundraisingmixes darstellen. Doch oft scheitert schon die Einreichung aussagekräftiger Projektanträge an der institutionellen Bereitschaft oder dem Erstellungsaufwand. Der Workshop gibt erste Einblicke in die Struktur öffentlicher Förderungen, stellt Best Practices vor und vermittelt grundlegende Werkzeuge zur erfolgreichen Antragsstellung. Neben einem Impulsvortrag besteht die Möglichkeit zu Fragen und Tipps für eine mögliche Förderung.

Kati Radloff ist selbständige Beraterin für Fundraising (Loose Frog Consulting, Berlin) und spezialisiert auf nachhaltige, vegan-vegetarische Ernährung, Bildung und Tierrechte. Anmeldung und Informationen: info@lesecafe-anstaendig-essen.de, Kosten: 25 Euro.

Samstag, 12. Juli 2014, 17:00 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Zum Foodsharing Restebuffet sind alle herzlich willkommen, die mitkochen, mitschnippeln und/oder mitessen möchten. Wir verarbeiten Lebensmittel, die andernfalls im Müll landen würden und zaubern daraus gemeinsam köstliche Gerichte. Wir fangen um 17 Uhr mit dem Kochen an, Essen gibt es gegen 19 Uhr.

Donnerstag, 10. Juli 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Julia Krger

Präsentation des »Fleischatlas« – (un)verantwortlich essen

Aufklärung ist das Ziel der Heinrich-Böll-Stiftung, die jährlich mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz den »Fleischatlas« veröffentlicht. Daten, Fakten und Statistiken zeigen: Der Fleischkonsum wächst. Schon jetzt wird auf 70% der Agrarflächen Tierfutter angebaut. Sie fehlen beim Anbau von Grundnahrungsmitteln und verschärfen weltweit das Hungerproblem. 2 Mio Schweine, Rinder und Hühner werden jeden Tag in Deutschland geschlachtet. Die Massenproduktion von Fleisch bedeutet Qual für die Tiere, und Hormone, Antibiotika und Gammelfleischskandale verderben immer mehr Menschen den Appetit auf Fleisch. Wie können Antworten auf diese Situation aussehen?

Julia Krüger von den Grünen, KV Erlangen hat sich mit dem Fleischatlas auseinandergesetzt und stellt seinen Inhalt vor.

In Kooperation mit Bündnis 90/Die Grünen, Kreisverband Erlangen-Stadt.

Samstag, 5. Juli 2014, 11:30 – 20:30 Uhr

Einfach mal vegan: Vegan Guerilla

»Praxistest!« heißt es wieder für ein Kochbuch aus unserer Buchausstellung. Wir kochen heute aus dem Buch »Vegan Guerilla«. Zum Genießen im Lesecafé und Nachkochen zuhause.

Dienstag, 1. Juli 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Daniela Fuchs

Gewaltfreie Kommunikation

Einführungsabend

Schon mal den Wunsch gehabt, weniger nett, dafür echt zu sein? Oder andere Menschen besser zu verstehen? Oder die Frage, wie Konflikte gelöst und festgefahrene Beziehungen wieder in Bewegung gebracht werden können?

Die Grundlage dafür ist eine Haltung, in der die eigenen Bedürfnisse genauso zählen wie die anderer Menschen. Eine Haltung, aus der mehr Klarheit, Mitgefühl und Tatkraft entsteht – für sich selbst und andere und die Welt um uns herum. Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg bietet Hilfestellungen an, wie ich diese Haltung in mein Leben integrieren kann. Neue Erfahrungen mit anderen Menschen werden möglich!

Der Abend vermittelt einen ersten Eindruck von der Gewaltfreien Kommunikation. Der Einführungsabend ist kostenlos. Am 19. Juli ist ein kostenpflichtiger weiterführender Workshop geplant. Anmeldung und weitere Informationen direkt bei Daniela Fuchs: http://daniela-fuchs.net/

Sonntag, 29. Juni 2014, 13:00 – 18:00 Uhr

Altstadtfest

Die Altstadt präsentiert sich in ihrem schönsten Gewand und auch wir haben für euch geöffnet.

Samstag, 28. Juni 2014, 11:30 – 20:30 Uhr

Einfach mal vegan: Ayurvedisch kochen

»Praxistest!« heißt es wieder für unsere Bücherausstellung. Heute mit Gerichten nach ayurvedischen Rezepten aus Büchern des pala Verlags. Zum Genießen im Lesecafé und Nachkochen zuhause.

Mittwoch, 25. Juni 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Ökohelden – WandelBar

Die Ökohelden Erlangen laden ein zum zweiten Vernetzungs- und Kennenlerntreffen für alle, die an einem gesellschaftlichen und ökologischen Wandel interessiert sind, besonders auch Mitglieder schon bestehender Initiativen.

Sonntag, 22. Juni 2014, 10:00 – 15:00 Uhr

Brunch

Laut Kalender ist der Sommer da – und auf unserem Brunchbuffet auch! Es bietet der Jahreszeit entsprechend jede Menge Frisches: bio, regional und saisonal! Wir freuen uns auf Ihre Reservierung.

Samstag, 21. Juni 2014, 11:30 – 20:30 Uhr

Einfach mal vegan

»Praxistest!« heißt es heute wieder für ein Kochbuch aus unserer Buchausstellung. Zum Genießen im Lesecafé und Nachkochen zuhause.

Dienstag, 17. Juni 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Sabine Wank

Uns interessiert die Bohne

Vom ökologischen Anbau sortenreiner Hochlandkaffees bis zum fairen Handel

Der Geschmack des Kaffees entsteht durch die Röstung. Die Art und Dauer des Röstens entscheidet, welche der über 800 Aromen, die in der Kaffeebohne schlummern, zum Leben erweckt werden.

Guter Kaffee muss aber mehr als gut schmecken. Deshalb steht hinter dem Konzept der Contigo Handelsgruppe der Fair Trade Gedanke: Der Weg von den Produzenten aus Übersee hin zu den Endverbrauchern muss fairer und transparenter werden. Dieses Vorhaben kann nur durch rein ökologischen Anbau, fairen Handel, qualitativ hochwertige Produkte und nicht zuletzt faire Preise für die Produzenten gelingen. Sabine Wank stellt das Contigo Fair-Kaffee-Konzept vor und informiert über die Kaffeeproduktion vom Anbau bis zum duftenden Kaffee in der Tasse.

Samstag, 14. Juni 2014, 17:00 – 21:00 Uhr

Foodsharing Dinner

Zum Foodsharing Restebuffet sind alle herzlich willkommen, die mitkochen, mitschnippeln und/oder mitessen möchten. Wir verarbeiten Lebensmittel, die anderenfalls im Müll landen würden und zaubern daraus gemeinsam köstliche Gerichte. Wir fangen um 17 Uhr mit dem Kochen an, Essen gibt es gegen 19 Uhr.

Montag, 9. Juni 2014, 10:00 – 13:00 Uhr

Weißwurstfrühstück

Am Pfingstmontag ist Erlangen traditionell im Bergfieber. Für alle, die es zum Frühschoppen nicht auf den Berg zieht, bietet das Lesecafé die Alternative: veganes Weißwurstfrühstück! Bei schönem Wetter natürlich draußen!

Sonntag, 1. Juni 2014, 17:00 – 21:00 Uhr

Hartmut Kiewert

Ausstellungseröffnung »Schweinezyklus«

Das zentrale Thema in Hartmut Kiewerts Malerei und Grafik sind die Mensch-Tier-Beziehung und herrschaftskritische Perspektiven auf dieses Verhältnis. Der herrschaftskritische Blick wird dabei oft erst auf den zweiten Blick erkennbar.

Im »Schweinezyklus« etwa stellen beim flüchtigen Hinschauen einige Bilder idyllische Tier-Natur-Szenen dar. Erst der zweite Blick nimmt Ruinen im Hintergrund und schon halb von Pflanzen überwucherte Maschinen wahr – und versteht, dass dies Szenen einer utopischen Idylle sind.

Die Ausstellung dauert vom 1. Juni bis 31. Juli 2014 und ist während der Öffnungszeiten des Lesecafés zugänglich.

Begrüßung: Dr. Jessica Ulrich, Kuratorin für Bildung und Vermittlung, Kunstpalais Erlangen.

Dienstag, 27. Mai 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Claudia Schorcht, Beate Laufer-Johannes

Bücherbar

Der Buchmarkt hat das Thema »vegan« entdeckt. Die Zahl der Neuerscheinungen ist beeindruckend. Ausgewählte Titel aus unserer Buchausstellung werden vorgestellt: Literarisches, Sach- und Kochbücher. Mit von der Partie: Buchhändlerin Beate Laufer-Johannes von der »Bücherinsel« in Frauenaurach.

Freitag, 23. Mai 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Susanne Horn

Bio, fair, nachhaltig: Bierbrauen nach dem ökologischen Reinheitsgebot.

Die Nachhaltigkeitstrategie der Neumarkter Lammsbräu

Das Reinheitsgebot für Bier aus dem Jahr 1516 gilt als eine der ältesten Maßnahmen zur Qualitätssicherung eines Lebensmittels überhaupt. Ist es aber auch heute noch angemessen? Bei der Neumarkter Lammsbräu, die schon in den 1970er Jahren die Weichen für Umweltschutz und Ökobierproduktion stellte, ist die Antwort klar: Wir brauchen ein ökologisches Reinheitsgebot, das gentechnikfreie Rohstoffe, umweltschonende Produktion, faire Beziehungen zu Lieferanten und vieles mehr, kurz – das gesamte Unternehmen – umfasst. Susanne Horn, Generalbevollmächtigte der Neumarkter Lammsbräu, stellt die Nachhaltigkeitsstrategie des Biobier-Pioniers vor.

Dienstag, 20. Mai 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Ökohelden – WandelBar

Die Ökohelden Erlangen laden ein zum Vernetzungs- und Kennenlerntreffen für alle, die an einem gesellschaftlichen und ökologischen Wandel interessiert sind, besonders auch Mitglieder schon bestehender Initiativen.

Samstag, 17. Mai 2014, 11:30 – 20:30 Uhr

Einfach mal vegan: The Lotus and the Artichoke

»Praxistest!« heißt es heute wieder für ein Kochbuch aus unserer Bücherausstellung. Zum Genießen im Lesecafé und Nachkochen zuhause.

Mittwoch, 14. Mai 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Veronika Fiedler

Nachhaltig und fair – Die Beschaffungsstrategie der Stadt Erlangen

Die Stadt Erlangen hat sich zum Ziel gesetzt, Produkte und Dienstleistungen unter konsequenter Anwendung der Kriterien »nachhaltig« und »fair« zu beschaffen. Um das nachhaltige Profil der Stadt für die Zukunft weiter auszubauen, wurde Ende 2012 die Fachstelle Nachhaltige Beschaffung als neue Stabstelle beim Umweltamt geschaffen und mit Verena Fiedler besetzt. Sie informiert über die Strategien, Nachhaltigkeit als Entscheidungskriterium bei Beschaffungen zu etablieren, und auch über Probleme und Erfolge.

Sonntag, 11. Mai 2014, 10:00 – 15:00 Uhr

Brunch

Zum Brunch am Muttertag sind alle willkommen, nicht nur Mütter. Aber ein nettes Geschenk zum Muttertag ist eine Einladung zu unserem Brunch auf jeden Fall, finden wir. (Reservierung empfohlen.)

Samstag, 10. Mai 2014, 17:00 – 19:00 Uhr

Raphael Fellmer

Glücklich ohne Geld

Raphael Fellmer lebt seit 2010 im Geldstreik, um mehr Bewusstsein für die Verantwortung zu schaffen, die wir alle für Hunger, Ungerechtigkeit und Umweltzerstörung tragen. Der Lebenskünstler lebt zusammen mit Frau und Kind seinen Traum von einer Welt ohne Geld. Er bringt sich unentgeltlich durch Vorträge, Medienauftritte und sein Engagement bei Foodsharing für eine bessere Welt ein. Sein Buch »Glücklich ohne Geld« berichtet von seiner Reise durch die Welt ohne Geld und zeigt, wie wir alle die Welt ein kleines Stückchen besser machen können.

Vor der Veranstaltung, ab 12 Uhr, lädt das Lesecafé zur Vokü ein.

Samstag, 3. Mai 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Foodsharing Restebuffet

Zum Foodsharing Restebuffet sind alle herzlich willkommen, die mitschnippeln, mitkochen und/oder mitessen möchten. Wir verarbeiten Lebensmittel, die andernfalls im Müll landen würden und zaubern daraus gemeinsam köstliche Gerichte.

Samstag, 3. Mai 2014, 11:30 – 17:00 Uhr

Einfach mal vegan: Cucina vegana

Die vegane Ernährung liegt im Trend. Warum ist das so, und was muss man bei der veganen Ernährung beachten? Die Buchausstellung im Lesecafé bietet dazu jede Menge Informationen, und das Lesecafé Team beantwortet Fragen gerne. Die Küche schaut heute nach Italien. Gerichte aus dem Buch »Cucina vegana« aus dem pala Verlag laden ein zum Genießen im Lesecafé und zum Nachkochen zuhause.

Dienstag, 29. April 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Prof. Markus Krajewski

Job- und Wachstumsmotor oder Angriff auf die Demokratie?

TTIP – Wer profitiert? Wer verliert?

Die Regierungen Europas und der USA planen das transatlantische Freihandels- und Investitionsabkommen TTIP. Mit dem TTIP-Abkommen versprechen Wirtschaftsvertreter in der EU mehr Wachstum, mehr Handelsströme durch mehr Marktfreiheit. Doch ist das TTIP wirklich die angemessene Antwort auf die ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Probleme weltweit? Wer braucht einen großen, deregulierten transatlantischen Markt?

Markus Krajewski, Professor für Öffentliches Recht und Völkerrecht an der Universität Erlangen, informiert über das Abkommen. In Kooperation mit Attac Erlangen und Dritte Welt Laden Erlangen.

Donnerstag, 24. April 2014, 18:00 – 21:00 Uhr

Öko.Ref Resteküche

Studentisches Restebuffet, organisiert vom Referat für Ökologie und Nachhaltigkeit der Studierendenvertretung der Universität Erlangen-Nürnberg und Foodsharing Erlangen. Einfach vorbeikommen, mithelfen und mitessen. Es ist immer wieder spannend, was aus geretteten Lebensmitteln werden kann!

Sonntag, 20. April 2014, 10:00 – 15:00 Uhr

Osterbrunch

Der Frühling ist da, und das soll man an unserem Osterbrunch auch merken. Wir sind gespannt, was der April uns an regionalen saisonalen Zutaten beschert, um das Buffet am Ostersonntag zu bereichern. Reservierung empfohlen!

Donnerstag, 17. April 2014, 17:00 – 20:30 Uhr

Einfach mal vegan: La Veganista

Die vegane Ernährung liegt im Trend. Warum ist das so, und was muss man bei der veganen Ernährung beachten? Die Buchausstellung im Lesecafé bietet dazu jede Menge Informationen, und das Lesecafé Team beantwortet Fragen gerne. Die Küche bietet heute Gerichte aus dem Buch »La Veganista« von Nicole Just. Zum Genießen im Lesecafé und zum Nachkochen zuhause.

Samstag, 12. April 2014, 11:30 – 20:30 Uhr

Einfach mal vegan

Die vegane Ernährung liegt im Trend. Warum ist das so, und was muss man bei der veganen Ernährung beachten? Die Buchausstellung im Lesecafé bietet dazu jede Menge Informationen, und das Lesecafé Team beantwortet Fragen gerne. Die Küche bietet heute Gerichte aus dem Buch »Einfach mal vegan« aus dem pala Verlag. Zum Genießen im Lesecafé und zum Nachkochen zuhause.

Donnerstag, 10. April 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Manfred Rothe

Es geht auch ohne!

Ökologische Weinherstellung ganz ohne Zusatzstoffe

In den Richtlinien für die Herstellung von ökologischem Wein finden sich auch erlaubte Zusatzstoffe natürlichen Ursprungs. Die meisten finden seit Generationen Anwendung, sie dienen als Schönungen und sollen den Wein geschmacklich »abrunden«; Enzyme und Gelatine dienen einer »besseren«, schnelleren Verarbeitung beim Pressen der Trauben und der Filtration.

Manfred Rothe, fränkischer Ökowinzer aus Nordheim, berichtet über die Prinzipien der Weinherstellung ganz ohne Zusatzstoffe. Er produziert seit Jahren seine Weine bio, fair, vegan.

Samstag, 5. April 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Foodsharing Erlangen

Foodsharing Restebuffet

Zum Foodsharing Restebuffet sind alle herzlich willkommen, die mitkochen, mitschnippeln und/oder mitessen möchten. Wir verarbeiten Lebensmittel, die anderenfalls im Müll landen würden und zaubern daraus gemeinsam köstliche Gerichte.

Donnerstag, 27. März 2014, 17:00 – 21:00 Uhr

Burger-Abend

Schlemme dich durch das vegane Burger-Angebot im Lesecafé »Anständig essen« und lass dich überraschen!

Donnerstag, 20. März 2014, 19:00 – 21:00 Uhr

Ren Petsch

Foodsharing: Lebensmittel retten und teilen

Andere schmatzen, lachen und satt werden sehen ist wohl die anständigste Art zu essen. Foodsharing bedeutet: »Essen teilen«. Kann das gemeinsame Aufbrauchen von übriggebliebenen Lebensmitteln die Welt verändern?

René Petsch ist der Botschafter der Foodsharing Gruppe Nürnberg und rettet täglich jede Menge Lebensmittel vor der Mülltonne. Sein Ziel: Keine Lebensmittelverschwendung mehr in Nürnberg und Umgebung! Zusätzlich zu den Informationen tragen an diesem Abend Kostproben geretteter Lebensmittel gute Argumente für Foodsharing vor.

Sonntag, 16. März 2014, 10:00 – 15:00 Uhr

Brunch

Auch wenn wir noch viele andere Ideen haben, einmal im Monat muss es sein: Brunch im Lesecafé. Zur Eröffnung hat der Brunch keinen festen Preis: Wir überlassen unseren Gästen die Entscheidung und sind gespannt, was ihnen »anständig essen« wert ist. (Reservierung empfohlen!)

Samstag, 15. März 2014, 11:30 – 21:00 Uhr

Willkommen!

Kaffeeklatsch, Tapas und Drinks, Schmökern in der Buchausstellung. Wir gehen es entspannt an, freuen uns auf viele nette Gäste und interessante Gespräche.

Tipp: Ab 18 Uhr mixt Flo Bio-Cocktails!